Europas größtes Krypto-Investmentunternehmen CoinShares gibt den Start des Ripple ETP bekannt. Dies ist ein Exchange Traded Product auf Basis von XRP, welches an der Schweizer Börse SIX handelbar sein wird (Tickersymbol: XRPL). Damit startet das Unternehmen das bereits vierte Investmentprodukt in Europa seit Beginn dieses Jahres.

CoinShares Physical XRP – so soll der neue, europäische Ripple ETP heißen. Das gab Europas größtes Krypto-Investmentunternehmen jüngst bekannt. Dabei handelt es sich um ein sog. Exchange Trades Product, welches an der Schweizer Börse SIX unter dem Tickersymbol XRPL handelbar sein wird.

CoinShares nutzt beim XRP ETP ein bewährtes System, welches institutionellen Ansprüchen gerecht wird. Jede Einheit von XRPL wird dabei mit 40 XRP gedeckt werden. Damit erhalten Investoren Zugang zur Kryptowährung von Ripple durch ein vollständig reguliertes Finanzprodukt.

Der Ripple ETP – Startschuss für XRPL an der Schweizer Börse SIX

Der Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC sorgte international für Aufsehen in der Krypto-Branche. Doch das größte Krypto-Investmentunternehmen Europas, CoinShares, blickt dem Ganzen recht gelassen entgegen. Stattdessen wird die Nachfrage nach Investitionsmöglichkeiten in XRP versucht zu befriedigen.

Das Ökosystem der digitalen Assets ist reichhaltig und wächst immer noch mit unglaublicher Geschwindigkeit. Während wir also versuchen unsere eigenen Investmentangebote zu diversifizieren, orientieren wir uns dabei natürlich an der Nachfrage unserer europäischen Kunden.

Lesetipp: Ripple Prognose 2021: Welche Chancen hat der XRP Kurs?

Und zugegeben: Ein Rechtsstreit in den USA hat mit Europa zunächst herzlich wenig zu tun. In unseren Breitengraden stellt jedenfalls keine Regulationsbehörde infrage, ob XRP eine Kryptowährung sei oder nicht. Und so geht CoinShares den Schritt und bringt den Ripple ETP XRPL an die Schweizer Börse SIX.

CoinShares startet vierten Krypto ETP innerhalb dieses Jahres

Mit dem physisch gedeckten Exchange Traded Product bringt CoinShares in 2021 bereits den vierten ETP auf den Markt. Der bullische Makrotrend in den Kryptomärkten begünstigt dieses Vorgehen, da Investoren vermehrt nach Möglichkeiten suchen ihre Portfolios mit digitalen Assets zu diversifizieren. Und dabei spielt Bitcoin (BTC) nicht mehr die alleinige Geige.

Lesetipp: Bitcoin ETF und Ethereum ETF als Ziel: Grayscale will von Trusts zu Krypto ETFs wechseln

Zwar bleibt der Bitcoin ETP das beste Finanzprodukt bei CoinShares, gefolgt vom Ethereum ETP, doch sieht das Unternehmen vermehrte Nachfrage nach weiteren Kryptowährungen. Das zahlt sich aus, denn das Investmentunternehmen blickt mittlerweile auf mehr als 5 Mrd. USD in Assets unter Management (AUM).

Schlusswort

Während sich in den USA die Anträge auf Genehmigung eines Bitcoin ETF bei der US-Börsenaufsicht häufen, scheint Europa hier lockerer. Exchange Traded Products (ETPs), welchen ETFs zugehörig sind, finden auf der östlichen Seite des Atlantiks nur wenig Widerstand.

Und das ist auch gut so! Denn gerade institutionelle Investoren wollen zwar ihr Stück von den Kryptomärkten haben, schrecken aber vor unregulierten Märkten zurück. Ein vollständig reguliertes Finanzprodukt auf Basis von Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder nun auch XRP ist demnach eine willkommene Lösung.