Die größte Krypto Börse der Welt, Binance, hat in ihrem quartalsweisen Token Burn insgesamt knapp 3,7 Mio. BNB im Wert von rund 166 Mio. USD zerstört. Das „Verbrennen“ von Binance Coin (BNB) hilft dabei die Gesamtmenge im Umlauf zu verringern.

Krypto Börsen mit hauseigenen Kryptowährungen sind heutzutage keine Neuheit mehr. 166 Mio. USD einfach so zu „verbrennen“ ist dabei schon eine andere Sache. Und genau das tat Binance beim quartalsweisen Binance Coin Token Burn am gestrigen 19. Januar 2021.

Zum 14. Token Burn zerstörte die Exchange dabei ca. 3,7 Mio. BNB im Gegenwert von rund 166. Mio. USD. Dies markiert den bislang größten Token Burn in der Geschichte von BNB. Das „Verbrennen“ der Token verringert dabei die Gesamtmenge im Umlauf, was bei gleichbleibender Nachfrage zu Preissteigerungen führt.

14. Binance Coin Token Burn mit Rekordsumme

In einer offiziellen Ankündigung durch Binance CEO Changpeng Zhao (CZ) wurden beim gestrigen Token Burn rund 2,4 Mal so viel Gegenwert in Fiatwährung zerstört, wie beim letzten Mal. Jedes Quartal verbrennt die Exchange größere Mengen des hauseigenen Binance Coin.

Quelle: Binance

Der 14. Binance Coin Token Burn markiert gleichzeitig die größte Zerstörung von BNB in der Geschichte der größten Krypto Börse der Welt. Durch die Verringerung der Gesamtmenge im Umlauf wird aber auch die Preisentwicklung von BNB positiv beeinflusst – sofern die Nachfrage gleich bleibt.

Lesetipp: Binance Erfahrungen – Handel, Lending, Staking & vieles mehr

Binance baut Spitzenposition unter den Exchanges weiter aus

Der größte BNB Token Burn ist allerdings absehbar gewesen. Unter anderem meldete sich der Director of Research von „The Block“, Larry Cermak (@lawmaster) schon vor dem Event auf Twitter. Er vermutete einen „massiven Token Burn“.

Warum? Weil das Spot-Volumen bei Binance um mehr als 50 % und das Futures-Volumen um mehr als 140 % in Q4/2020 angestiegen war.

Cermak erklärte weiter, dass Binance die Plattform für den Handel mit Krypto-Derivaten geworden ist. Dies kam mitunter durch den „Fall“ von BitMEX zustande. Das Tradingvolumen in den Futures für den Dezember 2020 bei Binance umfasste dabei alleine schon das Gesamtvolumen des gesamten dritten Quartals 2020.

Positive Preisentwicklung bei BNB

Während die Token Burns in der Tat einen Hinweis auf die Tradingaktivitäten bei Binance liefern, hilft die Verringerung der Gesamtmenge im Umlauf von BNB hauptsächlich der Preisentwicklung der hauseigenen Kryptowährung.

Quelle: Tradingview

Und diese Entwicklung sieht positiv aus. Direkt zum Token Burn gab es dann auch ein erneutes Allzeithoch bei BNB bei 47,21 USDT. Und die Price Discovery für BNB scheint bei Weitem noch nicht zu Ende.

Schlusswort: Binance bleibt Branchengigant

Binance schaffte es das Desaster bei BitMEX für sich gewinnbringend zu nutzen. Mit steigenden Volumen im Spot- und Futures-Handel baut die größte Krypto Börse der Welt ihre Spitzenposition weiter aus. Und die großen Token Burns verhelfen der hauseigenen Kryptowährung – bei gleichbleibender Nachfrage –  zusätzlich zur positiven Preisentwicklung.

Wir sind gespannt was Binance noch alles in den kommenden Monaten für uns aus dem Ärmel schüttelt. Wir bleiben wie immer dran und berichten täglich für euch!