Bitcoin, Ethereum und NFTs bei Binance zur Wochenmitte: Investitionen, Finanzinfrastrukturen und mehr Handelsmöglichkeiten

Für Bitcoin heißen die großen Themen diese Woche bisweilen Tesla, Nexon, Facebook, Gemini und Mastercard. Bei Ethereum (ETH) geht es stattdessen um die Europäische Investmentbank, Goldman Sachs, weitere Großbanken und tokenisierte Anleihen. Und Binance versucht unterdessen ein Stück vom NFT-Kuchen abzubekommen.

Für Bitcoin (BTC) verläuft die Woche bisher wenig turbulent. Die preisliche Erholung von der jüngsten Korrektur scheint intakt, trotz der Meldung, dass Tesla 10 % der Bitcoin-Bestände verkaufte. Dafür investierte der Computerspielehersteller Nexon in BTC und es gibt Gerüchte, dass auch Facebook und Walmart investiert haben sollen.

Ethereum (ETH) auf der anderen Seite markierte am gestrigen 27. April 2021 ein neues Allzeithoch bei 2.716 USD. Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Europäische Investmentbank in Partnerschaft mit Großbanken das ETH Netzwerk für tokenisierte Anleihen nutzen will. Binance will unterdessen auf den NFT-Markt – mit einem eigenen Marktplatz ab Juni 2021.

Bekommt Bitcoin bald neue Impulse?

Rein aus charttechnischer Sicht scheint die aktuelle Woche bei Bitcoin (BTC) bisweilen eher unspektakulär. Trotz der Meldung, dass Tesla 10 % der eigenen Bitcoin-Bestände verkaufte, scheint die Erholung nach der jüngsten Korrektur auf zeitweise 46.930 USD intakt.

Bitcoin (BTC) im TageschartQuelle: Tradingview

Eine versteckte, bärische Divergenz wirkt allerdings zusammen mit der Widerstandszone bei 55.605 USD auf den Bitcoin Kurs ein. Da kommt eine Meldung wie von Nexon genau richtig! Die südkoreanisch-japanische Computerspieleschmiede investierte nämlich laut Berichten 100 Mio. USD in die Nummer 1 der Kryptowährungen.

Innerhalb der aktuellen Wirtschaftslage glauben wir an Bitcoin als langfristiges Investment für mehr finanzielle Stabilität und Liquidität. Gleichzeitig bewahren wir so den Wert unseres Geldes für zukünftige Investments.

Den Markt interessierte die Meldung von Nexon bisweilen nur wenig. Laut Gerüchten sollen auch Facebook und Walmart investiert haben, was schon deutlich interessanter wäre. Hierzu fehlen allerdings offizielle Bestätigungen. Im Fall von Walmart dürfte wohl noch bis Mitte Mai 2021 gewartet werden müssen, da erst dann der Quartalsbericht zu Q1/2021 erwartet wird.

Lesetipp: Bitcoin Kurs Prognose 2021: Wie realistisch sind 100.000 USD pro BTC?

Ethereum als digitaler Markt für tokenisierte Anleihen

Bei Ethereum (ETH) gibt es keine (neuen) Meldungen über internationale Unternehmen und deren Investitionen in Ether. Dafür wird das Ethereum Netzwerk künftig als digitaler Markt für tokenisierte Anleihen der Europäischen Investmentbank genutzt! Ja, richtig gehört. Der Investmentarm der Europäischen Union bringt tokenisierte Anleihen auf das ETH Netzwerk.

Gesamtmenge an ETH auf Krypto BörsenQuelle: Glassnode

Gemeinsam mit Partner wie Goldman Sachs, Santander und der Société Générale wird das öffentliche Blockchain-Netzwerk so quasi als Finanzinfrastruktur legitimiert. Die Stimmung unter den Anlegern im Ethereum Kurs ist also dementsprechend positiv. Gleichzeitig verringert sich die Gesamtmenge an ETH auf Krypto Börsen zunehmend.

Ethereum (ETH) im TageschartQuelle: Tradingview

Die Price Discovery bei Ethereum könnte allerdings durch eine bärische Divergenz im täglichen RSI Indikator vorerst zurückgehalten werden. Doch mit zunehmend stärkeren bullischen Impulsen auf fundamentaler Seite sollten diese charttechnischen Signale lediglich kurzfristige Fluktuationen darstellen.

Lesetipp: Ethereum Prognose 2021: Welche Szenarien gibt es für den ETH Kurs?

Binance drängt auf den NFT-Markt mit eigenem Marktplatz

Wie eingangs bereits erwähnt scheint, die weltgrößte Krypto Börse Binance nun auch ein Stück vom NFT-Kuchen abhaben zu wollen. Der Markt rundum die sog. Non-Fungible Tokens erholte sich sichtlich von einer Korrektur nach dem Hype früher in diesem Jahr. Die Wachstumsaussichten des Marktes sind weiterhin riesig.

Im Juni 2021 wird Binance NFT starten, der weltweit führende Marktplatz für NFTs. Der neue Marktplatz wird dabei Künstler, Creators und Krypto-Enthusiasten zusammen bringen.

Der Schachzug von Binance kommt höchstwahrscheinlich und nicht zuletzt als Reaktion auf u.a. Gemini. Die Krypto Börse der Winklevoss-Zwillinge ist nämlich schon länger auf dem NFT-Markt, was Binance nicht schmecken dürfte. Doch solcherlei Wettbewerb ist gut für NFTs, denn so entsteht mehr Volumen und noch mehr Wachstum.

Insgesamt dürfte die restliche Woche bullisch erwartet werden. Sowohl bei BTC, als auch bei ETH und weiteren Kryptowährungen. Das ist allerdings nur der Stand heute und mit bärischen Signalen auf den Charts reichen geringe Negativimpulse, um diese Vorausschau maßgeblich zu verändern.

Wir bleiben dennoch optimistisch, vor allem wegen der fundamentalen Stärken vieler Kryptowährungen in 2021.

Egal ob Telegram, Instagram oder Twitter: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like2
Bullish1
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL1
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback

Bitcoin2Go ist dein Begleiter für den Einstieg in die Welt von Kryptowährungen und darüber hinaus. Wissen, Ratgeber, Tests, heiße News und spannende Videos – Lernen. Verstehen. Austauschen.