Crypto.com ist jetzt offizieller Partner der UFC! Das Unternehmen hat seine Sportmarketing-Reichweite erhöht und einen massiven Sponsoring-Deal mit der Top-Mixed-Martial-Arts-Organisation, Ultimate Fighting Championship (UFC), unterzeichnet.

Am Mittwoch hat das in Hongkong ansässige Krypto-Unternehmen bekannt gegeben, der erste offizielle Partner der UFC zu sein. Der mehrjährige Deal wird das Branding von Crypto.com auf die Fight-Kit-Artikel setzen, die in der gesamten UFC verwendet werden. Das betrifft auch die Kleidung der Athleten.

Steigt Crypto.com jetzt in den Ring?

UFC-Kämpfe ziehen mit einer geschätzten Fangemeinde von mehr als 625 Mio. Menschen auf der ganzen Welt  die Blicke auf sich. Laut UFC-Präsident Dana White haben sich mit der neuen Partnerschaft genau die richtigen Unternehmen zusammen getan. Schließlich sei die UFC auf ihrem Gebiet führend – und das könne man auch von Crypto.com behaupten.

Wir können Crypto.com helfen, durch die Stärke unserer Marke mehr Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen.

Lesetipp: Coinbase nächster eSport-Move: Neuer Sponsoring-Deal mit ESL Gaming

Auf die Rennstrecke geht‘s auch noch!

Für Crypto.com ist die Partnerschaft mit der Top-Mixed-Martial-Arts-Organisation ist nicht der erste Move in Sachen Sportmarketing. Erst kürzlich hat das Unternehmen bekannt gegeben, sein Sponsoring auf die Formel 1 auszuweiten. Hierbei handelt es sich um eine Partnerschaft mit der neuen Eröffnungsserie „Sprint“, die eine experimentelle Art des Qualifyings darstellen soll.

Das Branding von Crypto.com wird auf jeder Rennstrecke als prominenter Sponsor der Serie sichtbar sein. Außerdem wird das Unternehmen als offizieller Krypto-Sponsor des Formel-1-Rennprogramms dienen.

Krypto soll für jeden zugänglich werden

Mit diesen neuen Sponsoringdeals zielt Crypto.com ganz offensichtlich darauf ab, aktive Kontakte mit Kunden und Zuschauern verschiedener Hintergründe und Altersgruppen zu knüpfen. Das Unternehmen nutzt die große Reichweite der Unternehmen optimal, um die Fans für die Vorteile von Kryptotransaktionen zu begeistern. Mit Sponsoringdeals mit der Formel 1 oder der UFC treibt das Unternehmen sein Ziel, Krypto an die Spitze des Finanzmarktes zu bringen, weiter voran.

Wenn Crypto.com sich da mal nicht auf die Überholspur begeben hat…oder doch eher in der Ring? Wir halten Euch wie immer über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden und freuen uns über weitere Partnerschaften im Bereich Sport und Krypto!