Was haben Maker, Aave und Compound gemeinsam? Die drei DeFi-Protokolle bilden die Top 3 des Sektors und sind allesamt sog. Lending-Protokolle. Gemeinsam kommen die Projekte mittlerweile auf über 20 Mrd. USD an Sicherheiten für das Geschäft mit dem „Kryptokrediten“. Ein weiterer Rekord für die dezentralisierten Finanzen.

Die Top 3 Protokolle aus dem Sektor rundum Decentralized Finance (DeFi) sind allesamt Lending-Protokolle. Das bedeutet ganz einfach gesagt, dass Tokenbesitzer ihre Assets auf der Plattform zur Verfügung stellen, damit andere sich diese Assets ausleihen können.

Tokenbesitzer verdienen an diesen „Kryptokrediten“ nicht schlecht. Das wird alleine schon deutlich, wenn wir betrachten, dass Maker (MKR), Aave (AAVE) und Compound (COMP) gemeinsam auf mehr als 20 Mrd. USD an Sicherheiten kommen. Ein weiterer Rekord für den rekordverwöhnten DeFi-Sektor.

Rekordsummen bei den DeFi Lending-Protokollen

Wie die Analyseplattform Dune Analytics angibt, kommen die Top 3 DeFi Lending-Protokolle Maker, Aave und Compound gemeinsam auf mehr als 20 Mrd. USD an Sicherheiten im Geschäft mit den „Kryptokrediten“.

Quelle: Dune Analytics / Messari

Lesetipp: Was ist Aave (AAVE)? – Das DeFi Lending-Protokoll im Überblick

Das ist ein neuer Rekord für Lending-Protokolle, aber eben auf für DeFi. Laut IntoTheBlock kommt Maker (MKR) aktuell auf 6,29 Mrd., Aave (AAVE) auf 5,79 Mrd. und Compound (COMP) auf 4,33 Mrd. USD in Kryptowährungen.

Quelle: IntoTheBlock

Die Differenz zwischen diesen Angaben und den Angaben von Dune Analytics ergibt sich aus unterschiedlichen Methoden zur Messung der Gesamtmenge an USD in DeFi-Protokollen. Die Gesamtmenge in Protokollen gilt dabei als fundamentale Metrik für Projekte aus den dezentralisierten Finanzen.

Lesetipp: Kein Bitcoin für Microsoft: CEO Brad Smith erteilt einer Investition in BTC eine Abfuhr

Hunderte Millionen USD für die Yield Farmer in DeFi

Mit solchen Rekordsummen müssten wir erwarten können, dass die Erträge (der Yield), welchen die Tokenbesitzer durch die Kryptokredite erzielen, entsprechend hoch sein müsste. Und dem ist auch so. Bei Compound beispielsweise werden mehr als 500 Mio. USD an Jahreserträgen (APY) erwartet. Stand: heute. Tendenz: steigend.

Quelle: IntoTheBlock

Doch nicht nur die dezentralisierten Lending-Protokolle laufen gut. Auch Celsius Network, eine zentralisierte Plattform, zahlte über 250 Mio. USD an seine – mehr als – 415.000 Nutzer aus. Gesamtmenge bei Celsius: rund 8 Mrd. USD.

Lesetipp: Was ist Compound (COMP)? – Alles über den DeFi Lending Anbieter

Schlusswort

Die „Yield Farming Mania“ aus dem DeFi-Sommer 2020 ist längst in den Schatten gestellt. Dezentralisierte Finanzen wurden totgesagt, wovon heute nichts mehr zu hören ist. Der DeFi-Sektor boomt mehr als je zuvor und das Jahr 2021 hat noch nicht einmal das Ende des ersten Quartals erreicht. Wir können es kaum abwarten, wie heiß dieser Sommer werden wird.