85% Gut
Kryptowährungen
Bitcoin (BTC) Logo im Dateiformat .svg Ethereum (ETH) Logo im Dateiformat .svg Polkadot (DOT) Logo im Dateiformat .svg Cosmos (ATOM) Logo im Dateiformat .svg
Ripple (XRP) Logo im Dateiformat .svg Cardano (ADA) Logo im Dateiformat .svg IOTA (MIOTA) Logo im Dateiformat .svg
+40
Warum Skilling?
  • Zahlungsmethoden: Visa Logo SVG Mastercard Logo SVG Sofortüberweisung Logo SVG PayPal Logo SVG Banktransfer Logo PNG
  • Max. Hebel: 30x (Forex)
  • Mindesteinzahlung: 100 EUR
  • Gebühren: 0,10%
  • Firmensitz: Zypern
  • Gründung: 2019
Testergebnis
85%
01/2023
Gut
Bitcoin2Go Logo Dunkelblau im Dateiformat SVG
Zum Anbieter

Unsere Skilling Erfahrungen

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um am Finanzmarkt zu handeln. In der Vergangenheit haben sich unter anderem CFDs als beliebtes Finanzinstrument erwiesen. Als einer der besten CFD Broker hat sich dabei Skilling etabliert, doch bestätigen unsere Erfahrungen das auch?

In unserem Skilling Erfahrungsbericht nennen wir Dir die Vor- und Nachteile, die wir im Rahmen unseres Skilling Tests identifiziert haben. Zudem geben wir Dir einen Überblick über die Skilling Gebühren, den Support und die angebotenen Handelsmöglichkeiten.

Skilling Erfahrungen & Test: Alle Informationen
Firmenname Skilling
Firmensitz Zypern
Gründungsjahr 2016
Angebot Krypto-CFDs,Forex-Trading und weitere CFDs
Sprache Englisch, Deutsch und viele weitere
Kontaktmöglichkeiten E-Mail, Livechat, Telefonisch
Webseite Direkt zu Skilling

Was ist Skilling?

Skilling ist eine 2016 gegründete Trading-Plattform, die in der EU (Zypern) registriert ist. Das Unternehmen hinter Skilling hat seinen Hauptsitz in Großbritannien.

Als Handelsplattform fokussiert sich Skilling in erster Linie auf CFD Trading. Damit richtet sich Skilling unseren Erfahrungen nach eher an fortgeschrittene Investoren. Denn mit CFDs geht ein hohes Risiko ein – unreguliert kannst Du damit mehr verlieren, als Du ursprünglich einsetzt.

Skilling Handelsplattform im Test: Diese Erfahrungen haben wir gemacht

Um Dir die Skilling Plattform bestmöglich vorstellen zu können, haben wir von Bitcoin2Go alle wichtigen Informationen für Dich zusammengetragen und die Handelsplattform selbst getestet. Hierfür haben wir uns ein Skilling Konto erstellt und einzelne Funktionen einem Test unterzogen.

Bei Skilling einzahlen: Erfahrungen mit den Einzahlungen

Wenn Du Dich bei Skilling registriert und verifiziert hast, kannst Du damit beginnen, Bitcoin-CFDs und CFDs auf viele anderen Anlageklassen zu handeln.

📌
Hierfür musst Du zunächst einen Betrag ab 100 Euro bei Skilling einzahlen. Die Mindesteinzahlung ist mit 100 Euro unseren Erfahrungen nach im CFD Broker Vergleich im Mittelfeld. Zwischen 20 und 250 Euro gibt es in diesem Bereich je nach Anbieter große Unterschiede. Wir würden uns eine niedrigere Mindesteinzahlung von maximal 50 Euro wünschen.

Was Einzahlungen bei Skilling angeht, kannst Du zwischen allen gängigen Bezahlarten wählen. Folgende Bezahlarten unterstützt Skilling:

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung (SOFORT)
  • Sepa-Überweisung
  • Skrill/Neteller
  • Trustly

Du siehst also, dass Du Deine bevorzugte Zahlungsart verwenden kannst, wenn Du auf Skilling handeln willst. Ich persönlich nutze vor allem PayPal, wenn eine Handelsplattform die Zahlungsmethode unterstützt.

Unsere Erfahrungen mit der Skilling Benutzeroberfläche und Bedienung

Positiv hervorzuheben ist die moderne Benutzeroberfläche von Skilling. Im Vergleich zwischen Libertex und Skilling ist beispielsweise zu erkennen, dass Skilling meiner Meinung nach deutlich übersichtlicher aufgebaut ist. Das kann sich je nach persönlicher Präferenz unter Umständen unterscheiden.

Wichtig: Skilling bietet Dir sogenannte Long- und Short-Positionen bei CFDs an. Eine Long-Position eröffnest Du mit dem Button „Bitcoin kaufen“, eine Bitcoin Short-Position mit dem Button „Verkaufen“. Ein beliebter Fehler ist, dass eine Kaufen-Position mit dem „Verkaufen“-Button geschlossen wird – das funktioniert aber nicht, denn so eröffnest Du eine zusätzliche Short-Position. Stattdessen musst Du eine Kaufen-Position in Deinen Trades stets schließen, wenn Du nicht mehr in den Vermögenswert investieren willst.

👍🏻
Da das vor allem für Anfänger, die Kryptowährungen handeln wollen, verwirrend sein kann, gibt es den Skilling Handelsassistenten. Der Skilling Handelsassistent ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und einfach zu durchschauen. Das hilft dabei, sich in die Trading Plattform von Skilling einzufinden.

Für erfahrene Trader (gemeint sind damit nicht professionelle Skilling Kunden) bietet Skilling darüber hinaus deutlich mehr Funktionen. Zum einen kannst Du nach einem Eignungstest und entsprechenden Trading Erfahrungen auf der Skilling Handelsplattform höhere Hebel nutzen, als die maximal festgelegten Hebel für Privatanleger.

Und auf der anderen Seite bietet Skilling auch für Fans von charttechnischen Analysen mit dem MetaTrader 4 (MT4) und einer TradingView-Ansicht viele weitere Möglichkeiten, tiefer in die Trading Welt einzutauchen und ggf. Prognosen zu erstellen. MetaTrader 5 wird von Skilling aktuell hingegen noch nicht unterstützt.

Mit Skilling cTrader gibt es zudem eine weitere professionelle Ansicht, um auf die Wertentwicklung von Vermögenswerten via CFDs zu spekulieren.

Auszahlung bei Skilling: Gebühren und Erfahrung

Wenn Du eine Auszahlung bei Skilling beantragen willst, gibt es keine Mindestauszahlungsgebühr. Das haben wir in unserem Skilling Test positiv gewertet.

Bisher haben wir keine negativen Erfahrungen mit Skilling Auszahlungen gemacht. Allerdings ist einigen Online Erfahrungsberichten zu entnehmen, dass es unter Umständen einige Tage länger dauern kann, bis Deine Auszahlung von Skilling abschließend bearbeitet wird. Hierzu können individuelle Faktoren eine Rolle spielen. Wir können diese Skilling Erfahrungen bisher nicht bestätigen.

Bei Skilling handeln: Kryptowährungen kaufen

Wenn Du bei Skilling Kryptowährungen kaufen willst, dürfte Dir aufgefallen sein, dass nur Informationen zu Krypto-CFDs vorliegen. Das liegt daran, dass Skilling keine physischen Kryptowährungen anbietet.

Das bedeutet, dass alle angeboten Kryptowährungen bei Skilling lediglich per CFD handelbar sind. Du besitzt die Kryptowährungen bei Skilling daher nicht wirklich und kannst daher Kryptowährungen weder ein- noch auszahlen.

An diesem Punkt würden wir es von Bitcoin2Go begrüßen, wenn Skilling ähnlich wie eToro zusätzlich auch echte Kryptowährungen anbieten würde.

Maximaler Hebel bei Skilling

Der Hebel bei Skilling ist voreingestellt. Wenn Du diesen ändern willst, geht das über den Skilling Support. Allerdings kannst Du auch dann nicht beliebig zwischen den Hebeln wechseln. Wie hoch der maximale Hebel ausfällt, ist von der gewählten Anlageklasse und Deiner Kontoart abhängig.

Maximaler Hebel bei Skilling
Maximaler Hebel bei Skilling

Skilling Demo Account: Testen ohne Risiko

Wenn Du Dich zunächst einmal an die Benutzeroberfläche von Skilling gewöhnen willst oder Dich nicht sicher genug im Handel mit CFDs fühlst, empfehlen wir Dir, Dich zunächst mit dem Demo Account von Skilling ausführlich auseinanderzusetzen.

So kannst Du sogar über mehrere Monate hinweg einen eigenen Skilling Test durchführen und erste Krypto Trading Erfahrungen sammeln, bevor Du eventuell unnötig Lehrgeld zahlst.

Unseren Erfahrungen nach eignet sich der Skilling Demo Account vor allem dafür, ein erstes Gefühl für die Hebelwirkung zu erhalten. Als erfahrener Trader findet man sich bei Skilling hingegen so schnell zurecht, dass sich das Demo Konto eher für das Erproben neuer Trading Strategien eignet.

Unsere Erfahrungen mit den Skilling Gebühren: Kosten pro Trade

Ein wichtiger Punkt für Trader sind die Skilling Gebühren, wenn es darum geht, die Handelsplattform aktiv zu nutzen. Denn zu hohe Kosten mindern Deine Rendite oft stärker, als Du zu Beginn denken magst. Ähnlich wie bei anderen CFD Brokern stellt Dir Skilling keine direkten Gebühren in Rechnung – zumindest nicht im klassischen Sinne.

Stattdessen kommen bei Skilling vor allem indirekte Kosten über den Spread auf Dich zu. Beim Spread handelt es sich um eine Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Assets. Skilling zeigt Dir also zwei Preise zu jeder Kryptowährung, Aktie etc. an.  Hier wird der Kaufpreis stets höher sein als Verkaufspreis. Der Spread bei Skilling ist variabel. Das macht es für Dich als Nutzer schwieriger, die CFD Gebühren beim Broker zu überblicken. Daher haben wir für Dich in den folgenden Abschnitten einige Zusammenfassungen erstellt.

Kosten für den Handel mit Kryptowährungen

Kryptowährungen sind sehr volatil. Gerade deshalb kann sich der Spread binnen Sekunden stark ändern. Dennoch kannst Du bei Skilling in der Regel von einem sehr engen Spread ausgehen. In unserem Skilling Test konnte uns der Broker hinsichtlich des Spreads insgesamt positiv überraschen.

Bei einem Bitcoin Kurs von rund 17.400 US-Dollar beläuft sich der Spread aktuell nur auf 0,50 USD. Das entspricht einer indirekten Gebühr von gerade einmal 0,0029 Prozent. Selbst die besten Krypto-Börsen können da nicht mithalten. Der Spread kann sich je nach dem Kurs einer Kryptowährung schnell ändern.  In der folgenden Tabelle findest Du die Krypto CFD Spreads bei Skilling zum Zeitpunkt unserer Datenerhebung.

Skilling Krypto CFD Gebühren
Kryptowährung Gebühr (Spread)
Bitcoin (BTC) 0,0029 %
Ethereum (ETH) 0,017 %
Litecoin (LTC) 0,03 %
Ripple (XRP) 0,0869 %
Cardano (ADA) 0,50 %
Dogecoin (DOGE) 0,40 %
⚠️
Wichtig: Der Spread bezieht sich stets auf die Krypto/USD-Handelspaare. Skilling bietet zwar auch den Handel von Krypto-CFDs mit Euro als Handelspaar an, allerdings ist der Spread in diesem Fall etwas höher.

Der Spread für Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple lag in unserem Skilling Test unter 0,10 Prozent. Bei Cardano und Dogecoin zahlst Du hingegen etwas mehr als bei einer klassischen Krypto-Börse. Allerdings kommen bei Skilling Swap Kosten hinzu. Was das ist, erklären wir Dir weiter unten im Abschnitt.

Gebühren für Aktien-CFDs und ETFs bei Skilling

Was den Spread für Aktien- und ETF-CFDs anbelangt, konnte Skilling im Test ebenfalls mit einer engen Spreadstruktur überzeugen. Allerdings sind die Kosten für Aktien-CFDs dennoch etwas höher als bei Kryptowährungen, was für einen CFD Broker ungewöhnlich ist. Wie schon bei den Kryptowährungen kommt es auch bei den Aktien-CFDs auf die gewählte Aktie an.

Skilling Aktien CFD Gebühren
Aktie Gebühr (Spread)
Apple 0,82 %
Tesla 0,87 %
Microsoft 0,83 %
Alphabet 0,90 %
Allianz 0,445 %
Adidas 0,435 %

Insgesamt lässt sich bei den ausgewählten Aktien CFDs auf Skilling erkennen, dass allen voran der Spread bei Titeln enger zu sein scheint. Das kann sich allerdings je nach Marktphase ändern.

Weitere Skilling Kosten & Gebühren

Es kann natürlich unter Umständen dennoch sein, dass weitere Kosten bei Skilling anfallen. Im Gegensatz zu vielen anderen CFD Brokern musst Du bei Skilling keine Inaktivitätsgebühr befürchten.

Da es sich um gehebelte Derivateprodukte bei Skilling handelt, zahlst Du zudem einen Zins, wenn Du eine Position über die Nacht hinaus geöffnet lässt. Diese Zinsen bezeichnen wir daher auch als Übernacht- oder Tages-Swapgebühren. Die Kosten fallen dabei an, wenn Du einen Trade über Nacht geöffnet lässt. Zusätzlich kommen Swap Kosten bei Skilling hinzu, wenn Du einen Trade eröffnest oder schließt.

📌
Beim Bitcoin beläuft sich der tägliche Swap beispielsweise auf 0,069 Prozent. Weiterhin kommen rund 0,07 % für die Trade Eröffnung und Schließung auf Skilling hinzu. Doch auch in Summe belaufen sich die Gebühren dabei für einen Trade innerhalb eines Tages auf knapp über 0,20 Prozent, was insgesamt günstig ist.

Der Swap ist unseren Skilling Erfahrungen nach deutlich niedriger, wenn es sich um Aktien CFDs handelt. Zudem kannst Du durch eine Aktion die ersten 30 Tage auch den Swap bei ungehebelten Krypto CFDs umgehen. Das macht Skilling daher die ersten 30 Tage sehr interessant.

Skilling Support im Test: Unsere Erfahrungen mit dem Kundenservice

Oft unterschätzt, aber dennoch einer der wichtigsten Aspekte bei einem Broker Test ist der Kundenservice. Auch wenn es im Normalfall zu keinen Schwierigkeiten kommen sollte, kann es natürlich sein, dass Du mal ein Anliegen hast, bei dem Du auf Unterstützung des Skilling Supports angewiesen bist.

👍🏻
Tatsächlich konnte uns der Skilling Kundenservice im Test überzeugen. Insbesondere mit dem Skilling WhatsApp Chat haben wir positive Erfahrungen im Erstkontakt gemacht. 
Allerdings kann es unter Umständen vorkommen, dass Du mehrere Tage auf eine Antwort warten musst – so war dies der Fall, als wir den Skilling Kundenservice über WhatsApp ein zweites Mal kontaktieren wollten.

Der Skilling Live Chat direkt auf der Handelsplattform ist deutlich schneller und kann Dir schnell weiterhelfen. Du kannst den Skilling Kundenservice auf Deutsch kontaktieren, allerdings handelt es sich meines Erachtens bei den Antworten um Übersetzungen aus dem Englischen. Das kann in manchen Aspekten sicherlich ein Nachteil sein, weswegen man sich im Idealfall so einfach wie möglich ausdrücken sollte.

Das sind unsere Skilling Erfahrungen: Fazit aus unserem Test

Zusammenfassend kann ich sagen, dass der erste Eindruck aus meinem Skilling Test sehr positiv war.

💯
Vor allem der enge Spread bei Krypto-CFDs hat mich beeindruckt. Der Swap beim Eröffnen und Schließen einer Trading-Position ist jedoch sehr hoch. Doch auch mit dem Swap sind die Gebühren bei Skilling insgesamt sehr niedrig und auf dem Niveau einer echten Krypto-Börse. Meiner Meinung nach sind die Kosten jedoch intransparent aufgeschlüsselt.

Bei Aktien-CFDs bin ich insgesamt jedoch vollends zufrieden. Die Gebühren sind niedrig, die Auswahl mehr als ausreichend. Das gilt auch für die handelbaren Währungspaare und Rohstoffe bzw. Edelmetalle.

Negativ hinsichtlich der Eigenschaften eines CFD Brokers sehe ich lediglich die Tatsache an, dass Du die Hebel nicht frei wählen oder abstellen kannst. Die Änderung über den Kundenservice in Auftrag zu geben, empfinde ich als lästig. Wer ungehebelte CFDs traden will, ist bei eToro daher besser aufgehoben. Denn es ist deutlich unflexibler, die Hebel bei Skilling einzustellen.

Meine Erfahrungen mit dem Skilling Kundenservice bewerte ich zudem insgesamt positiv.

Häufige Fragen (FAQ) zu Skilling

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Skilling

  • Was ist Skilling CTrader?

    Skilling CTrader ist eine professionelle Trading-Umgebung, die Du als Nutzer von Skilling ebenfalls nutzen kannst.
  • Bietet Skilling CopyTrading an?

    Ja, Du kannst per Copy-Trading am Erfolg anderer Trader partizipieren. Hierfür kannst Du die Skilling cTrader-Umgebung nutzen. Auf dem regulären Skilling-Konto mit der unserer Meinung nach übersichtlicheren Benutzeroberfläche wird Copy Trading nicht unterstützt.
  • Kann ich den Hebel bei Skilling einstellen bzw. ändern?

    Nein, der Hebel bei Skilling ist voreingestellt. Zwar bietet Skilling die Möglichkeit an, auch ungehebelte Krypto CFDs zu traden, allerdings musst Du hierfür den Kundenservice kontaktieren. Du kannst leider nicht flexibel je nach Vermögenswert zwischen verschiedenen Hebeln wählen.
  • Wie kann ich professioneller Kunde bei Skilling werden?

    Die Voraussetzungen, um als professioneller Kunde geführt zu werden, sind streng geregelt. Es genügt nicht, wenn Du bisher nur wenige Trading Erfahrungen sammeln konntest. Stattdessen gibt es drei Bedingungen, von denen Du mindestens zwei erfüllen musst. Zu den Bedingungen gehört, dass Du im Finanzsektor gearbeitet haben, über ein Portfolio in Höhe von mindestens 500.000 verfügen und in den vergangenen vier Quartalen durchschnittlich 10 Trades mit einem Wert von mindestens 10.000 bzw. 50.000 Euro (je nach Anlageklasse) durchgeführt haben musst.

Weitere interessante Erfahrungsberichte zu CFD Brokern und Krypto-Trading: