Aktuelle NFT News der Woche

  • Der neueste CoinGecko-Report zum Thema Wash Trading hat aufgezeigt, dass das Wash Trading auf den sechs größten NFT-Marktplätzen seit diesem Jahr wieder zugenommen hat und im Februar um 126 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen ist. Hierzu haben vor allem die drei Marktplätze Blur.io, X2Y2 und LooksRare beigetragen.
  • Der Tech-Konzern Sony hat ein neues Patent angemeldet, das es Nutzern ermöglichen soll, NFTs sowohl innerhalb als auch außerhalb des Sony-Ökosystems zu verwenden. Dies könnte entscheidend für den nächsten Schritt in der Web3-Gaming-Adoption sein. Schließlich wäre es dann vorstellbar, Non-Fungible Tokens (NFTs) in Games auf der eigenen Spielekonsole PlayStation, oder sogar auch auf Konsolen von Microsoft (Xbox) oder Nintendo zu verwenden, die von Millionen von Menschen weltweit genutzt werden.  
  • Der Multi-Chain NFT-Marktplatz Magic Eden hat in Zusammenarbeit mit den Bitcoin-Wallets Hiro und Xverse einen eigenen Marktplatz im Bitcoin-Netzwerk gestartet, da das Interesse an Ordinal NFTs weiter wächst. Die Einführung von Ordinal NFTs hat die Nutzeraktivität auf Bitcoin zuletzt deutlich erhöht. Mehr als 500.000 Inscriptions wurden im Bitcoin-Protokoll bereits vorgenommen. Über den neuen Marktplatz können Nutzer diese Inscriptions nun auch entsprechend handeln. Allerdings gibt es derzeit für die Creator noch nicht die Möglichkeit, Royalties beim Weiterverkauf zu erhalten.

NFT Wash-Trading steigt auf NFT-Marktplätzen wieder an

Im Februar stieg das Wash Trading-Volumen von NFTs auf den größten NFT-Marktplätzen um 126 Prozent auf insgesamt 580 Mio. US-Dollar gegenüber den 250 Mio. US-Dollar im Vormonat. Das geht aus einem Bericht von CoinGecko hervor und lässt sich auf der folgenden Grafik deutlich erkennen:  

NFT Wash Trading steigt,
NFT Wash Trading steigt, Quelle: CoinGecko.com

Damit macht das NFT-Wash-Trading insgesamt 23,4 Prozent des unbereinigten Handelsvolumens auf den sechs größten NFT-Marktplätzen Magic Eden, OpenSea, Blur, X2Y2, CryptoPunks und LooksRare aus.

X2Y2, Blur und LooksRare spielten mit 280 Millionen Dollar (49,7 %), 150 Millionen Dollar (27,7 %) bzw. 80 Millionen Dollar (15,1 %) dabei die größte Rolle.

Die beiden anderen Marktplätze Magic Eden und OpenSea meldeten nur vergleichsweise geringe Wash-Trading-Volumina. Die CryptoPunks verzeichneten dem Bericht zufolge keine Manipulation durch das Wash Trading.

📌
Unter Wash Trading versteht man die Manipulation des Handelsvolumens oder des Preises durch wiederholte Transaktionen. Die sechs NFT-Märkte haben in der Vergangenheit Anreize für Nutzer geschaffen, das Handelsvolumen durch Transaktionsbelohnungen zu erhöhen.

Das Wash Trading ist im traditionellen Finanzmarkt eigentlich illegal. Allerdings wird es aufgrund mangelnder Vorschriften im Krypto-Sektor trotzdem praktiziert.

Investor Mark Cuban hatte bereits im Januar vor dem Wash Trading gewarnt und prognostiziert, dass dies die nächste "Implosion" des Kryptomarktes verursachen wird.

Inzwischen gibt es auch auf künstlicher Intelligenz basierende Technologien, die das Problem des Wash Tradings im NFT-Markt beheben sollen. Ein Betrug, der kürzlich aufgetaucht war und in dem gefälschte BLUR-Tokens beworben wurden, führte zu einem Diebstahl von 300.000 US-Dollar.


Der NFT Markt in Zahlen

Im letzten Abschnitt unserer NFT News blicken wir auf die wichtigsten Zahlen und Statistiken. Dabei schauen wir regelmäßig auf die Top 10 NFT-Ökosysteme der verschiedenen Blockchains, sowie die Top 10 NFT-Projekte, um Trends und Veränderungen im NFT-Markt frühzeitig zu erkennen. Außerdem analysieren wir die NFT-Verkäufe, um die Lage des Gesamtmarktes im Auge zu behalten.

Top NFT-Blockchains: Magic Edens neuer Bitcoin NFT-Marktplatz steigert Solanas Handelsvolumen

In den letzten sieben Tagen ist das Handelsvolumen der Top 10 NFT-Blockchains aufgrund des Einbruchs auf Ethereum um über 50 Prozent insgesamt zwar gesunken. Dennoch konnten einige Blockchains auch erhöhtes Handelsvolumen verzeichnen, darunter Solana (SOL) und Arbitrum (ARB):

Top 10 NFT Blockchains
Top 10 NFT Blockchains, Quelle: Cryptoslam.io/blockchains

Der überwiegend auf Solana basierte NFT-Marktplatz Magic Eden hat jüngst einen eigenen Marktplatz im Bitcoin-Netzwerk gestartet, da das Interesse an Ordinal NFTs weiter wächst. Mehr als 500.000 Inscriptions wurden im Bitcoin-Protokoll bereits vorgenommen, dessen Eigentümer nun die Möglichkeit haben, diese auch zu handeln.

Das deutlich gestiegene Handelsvolumen auf Arbitrum lässt sich vor allem auf den Arbitrum Airdrop zurückführen, der heute an die berechtigten Adressen verteilt wird.

Falls du nicht berechtigt bist, erfährst du hier, wie du Arbitrum (ARB) kaufen kannst!

Top NFTs: CryptoPunks legen deutlich zu, Hype um die Mutant Apes flacht ab

Das Handelsvolumen der ältesten NFT-Kollektion CryptoPunks ist zuletzt wieder um 238 Prozent innerhalb einer Woche angestiegen auf über 16 Mio. US-Dollar und belegt damit Platz 1 der größten NFT-Kollektionen, nachdem in den letzten Wochen immer die Bored Apes die Liste angeführt hatten:  

Top 10 NFT Kollektionen
Top 10 NFT Kollektionen, Quelle: Cryptoslam.io

Dabei scheinen insgesamt viele CryptoPunks den Besitzer gewechselt zu haben, was aus der Zahl der Käufer und Verkäufer hervorgeht, die jeweils um über 150 Prozent angestiegen ist. Schließlich beläuft sich der Floor Price, also der Preis für den günstigen CryptoPunk, auf mehrere Tausend US-Dollar. Die begehrtesten CryptoPunks erzielen nicht selten Millionenbeträge.

Das Handelsvolumen der Mutant Ape Yacht Club-NFTs ist hingegen wieder stark rückläufig gewesen, da das Monkey Dash-Game von Yuga Labs geendet hat und inzwischen die Heavy Metal (HV-MTL) NFTs im Trend sind. So hält Yuga Labs ihr BAYC Pyramidensystem weiter aufrecht:

Bored Ape Yacht Club (BAYC) - Alles nur ein Pyramidensystem?
Der Bored Ape Yacht Club (BAYC) ist eines der beliebtesten NFT-Kollektionen mit dem höchsten monatl. Handelsvolumen aller NFT-Kollektionen von über 100 Mio. US-Dollar. Doch schon lange bestehen Vorwürfe, dass es sich bei dem NFT-Projekt um ein Pyramidensystem handelt. Was ist dran an den Vorwürfen?

Fazit zum aktuellen NFT Markt

Das Handelsvolumen aller NFT-Trades belief sich laut den Daten von Cryptoslam.io in den letzten sieben Tagen auf 209 Mio. US-Dollar (+6 Prozent gegenüber der Vorwoche).

Die Entwicklungen im Bitcoin-NFT-Ökosystem sind ebenfalls äußerst positiv, dass Magic Eden nun einen eigenen NFT-Marktplatz für die Bitcoin Ordinals NFTs herausgebracht. Nicht weniger relevant ist das Patent von Sony, um NFTs künftig in Konsolenspiele zu integrieren, da es die Adoption von NFTs von hunderten Millionen Gamern weltweit bedeuten könnte.