Ripple hat dieses Jahr für viel Aufsehen gesorgt, nachdem der XRP Kurs nach einem langen Downtrend nach oben ausgebrochen ist. Im November ist der Preis um fast 300 % gestiegen und hat die native Kryptowährung von Ripple wieder in den Mittelpunkt gerückt.

Der Preisanstieg ging mit dem Airdrop des Spark Token einher, der in den kommenden Monaten an die XRP Halter ausgezahlt werden soll. Heute Nacht fand der Snapshot für den Airdrop statt. Anschließend kam es zu einem relativ starken Ausverkauf von XRP. In der Summe musste der XRP Kurs insgesamt 12 % innerhalb einer Woche einbüßen.

XRP Ausverkauf nach Spark Token Snapshot

Der Snapshot für den Spark (FLR) Token-Airdrop von Flare Network fang heute Nacht um 1 Uhr deutscher Zeit statt. Alle Halter, die bis zu diesem Zeitpunkt XRP gehalten haben, qualifizierten sich für den Airdrop.

Nach dem der Snapshot durchgeführt wurde, kam es zu einem Abverkauf von XRP. Der Preis ist um ca. 20% eingebrochen und liegt aktuell bei ca. 0,48 USD.

Dieser Kurs-Verlauf war bereits vor Wochen abzusehen, denn viele XRP Käufer wollten sich ausschließlich den Airdrop sichern und haben ihre XRP direkt danach abgestoßen – ganz nach dem Motto „buy the rumours, sell the news“.

Lesetipp: Ripple Prognose 2021: Welche Chancen hat der XRP Kurs?

Ripple durch Smart Contract bald in DeFi?

Das Flare Network will Smart Contract für XRP möglich machen. Das soll der Kryptowährung von Ripple dabei helfen ebenfalls von DeFi-Hype zu profitieren. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit immer wieder nach Mitteln gesucht, um die Nachfrage nach XRP zu stärken.

Ob sich dieser Schritt für Ripple lohnen wird, ist aktuell noch nicht abzusehen. Die Konkurrenz ist im Smart Contract Umfeld extrem stark und mit Ethereum an der Spitze gibt es kaum ein Durchkommen für Alternativen.

DeFi hat sich aktuell auf dem ETH Netzwerk verankert und genießt einen starken Netzwerkeffekt. Daher besteht von unserer Seite wenig Hoffnung, dass sich Smart Contracts für XRP in irgendeiner Form auf den Kurs auswirken werden.

Lesetipp: XRP Ausverkauf bei Ripple: Jed McCaleb verkauft 30 Mio. XRP in Windeseile

Hype bereits vorbei?

Viele gehen aktuell davon aus, dass der kurzfristige Hype um XRP bereits durch den Snapshot zum Ende kam. Auf der anderen Seite ist XRP aus negativen Langzeittrend ausgebrochen. Wenn also die Trendwende nicht nur durch den Spark Token Airdrop verursacht wurde, könnte es in den nächsten Wochen und Monaten weiter bergauf gehen

Wir sind gespannt, wie sich der XRP Kurs in den nächsten Wochen verhalten wird und wann der Spark Airdrop an die Nutzer ausgeschüttet wird. Wie immer halten wir euch täglich auf dem Laufenden und versorgen euch mit allen relevanten News um XRP und andere Kryptowährungen.