Was ist YFI (yearn.finance)? – Der DeFi Coin im Check

Yearn Finance (YFI) ist eines der gehyptesten Projekte im DeFi Sektor. Mit weit über 100.000% Kursanstieg in nichtmal 45 Tagen ist es einer der erfolgreichsten Token aller Zeiten. Nehmen wir den „echten“ Startpreis von 0 USD, dann ist die Steigerung sogar weitaus höher. Der Gründer selbst behauptet der Token sei „wertlos“, doch der Wert den die Community und Nutzer dem Token beimessen liegt bei über 30.000 USD.

Doch was steckt dahinter? Ist der Hype gerechtfertigt? Ist YFI ein Scam? Wie funktioniert yearn.finance? Hat das Projekt eine Zukunft? In diesem Artikel geben wir euch die Antworten.

Wenn du bei den DeFi Basics anfangen möchtest, empfehlen wir dir für deine ersten Schritte unsere DeFi-Rubrik und unseren „Was ist DeFi?“ Einsteiger Artikel.

Was ist yearn.finance (YFI)?

Yearn.finance ist ein umfangreiches Produkt mit verschiedenen Facetten. Das wohl bekannteste Produkt der Plattform ist aber yEarn. Ein Liquidity-Aggregator Pool, der über das Zusammenführen verschiedener Lending Pools (CompoundAave und dYdX) eine automatisierte Strategie zur Ertragssteigerung bietet: optimiertes Yield Farming.

Gehen wir aber erstmal einen Schritt zurück, denn yearn.finance (YFI) hat einiges zu bieten, angefangen mit seinem Gründer und Entwickler Andre Cronje. Dieser hatte bereits im Februar 2020 mit iEarn Finance das erste fertige Produkt, welches geholfen hat die Zinserträge durch verschiedene DeFi-Protokolle zu maximieren.

Yearn.finance ist im Prinzip die Weiterentwicklung von iEarn mit mehr Funktionalitäten und Produkten, sowie einer Auslagerung der Governance des Protokolls an die Community und die YFI Token Hodler.

Zusammenfassung: Der Pool yearn.finance verschiebt automatisiert dein hinterlegtes Kapital zwischen den wichtigsten DeFi Protokollen, um die bestmögliche Rendite für dich zu erreichen.

Yield Farming, Vaults, Versicherungen und mehr – der Alleskönner?

Bevor wir näher auf die Funktionalitäten von yearn.finance (YFI) eingehen wollen, möchte ich euch einen Überblick über die breite Produktpalette bieten. Denn neben dem yEarn Pools gibt es neuerdings auch sog. „Vaults“, die durch eine sichere und automatisierte Anlagestrategie noch mehr Möglichkeiten für Yield Farming bieten.

YFI yearn.finance Produkte

Die Vaults funktionieren vom Ansatz her zwar ähnlich zu den Pools, unterscheiden sich aber massiv in dem, was im Hintergrund passiert. Durch eine automatisierte Strategie nutzt das Protokoll nämlich nicht nur Lending Protokolle, sondern auch Liquidity Pools von DEXes oder andere Yield Farming Strategien, um die Rendite zu optimieren.

Als Sicherheit dient der ausgewählte Token, der durch die Handelsstrategie im Protokoll auch so ausbalanciert ist, dass es keine Liquidierung gibt. Der Prozess ist weitaus komplexer, aber für das bessere Verständnis gehen wir nicht noch tiefer in die Materie. Wer mehr darüber lesen will, sollte das FAQ zu den Vaults lesen.

Zusammenfassend sind die Vaults quasi eine Weiterentwicklung der yEarn Pools, jedoch sind sie noch ohne Smart-Contract Audit (Prüfung) und damit nur erfahrenen Usern zu empfehlen.

Versicherungen, Leverage Trading, Smart Contract Lending

Ein weiteres Pilotprojekt ist „Cover“ (https://yinsure.finance/), hier entsteht in Zusammenarbeit mit Nexus Mutual eine Art dezentrale Versicherung, die dich vor Gefahren bei DeFi und deren Protokollen schützen soll. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen bietet auch dieses Produkt ein enormes Potential für den DeFi Markt. Wir werden hierzu noch einen detaillierten Artikel verfassen.

Weitere yearn.finance Produkte:
yearn.finance – Yield Farming und Lending Optimierer (live)
ytrade.finance – Leverage Trading Stable Coins (testnet)
yliquidate.finance – Automatisierte Liquidierung bei Aave (testnet)
yswap.exchange – Automatisierter Market Maker (AMM) wie Uniswap (live)
iborrow.finance – Smart Contract zu Smart Contract Lending (testnet)

Wie funktioniert yearn.finance (YFI)?

In diesem Abschnitt wollen wir nun verstehen, wie yearn.finance überhaupt funktioniert. Wir fokussieren uns dabei auf den yEarn Pool, da die anderen Produkte noch nicht ausgereift sind und sich noch in einer Testphase befinden. Das Prinzip ist bei den wichtigsten yearn.finance Produkten aber fast immer gleich. Man hinterlegt einen ausgewählten Token in einem Pool oder einem Vault und kann dadurch das optimierte Yield Farming des Protokolls für sich nutzen und „Zinsen“ (Yield) verdienen.

Der YFI Token – Governance und 111.451% Kurssteigerung in nur 43 Tagen

Bevor wir uns aber in die yEarn Pools stürzen, wollen wir uns gemeinsam den Kern von yearn.finance anschauen: YFI. Der Governance Token des Protokolls spielt eine zentrale Rolle im YFI Ökosystem, denn er spiegelt das Mitspracherecht (Governance) am Protokoll wieder. Den meisten wird YFI aber wohl wegen seiner Performance in den letzen 2 Monaten bekannt sein.

YFI Kursexplosion – Von 0 auf 35.000 USD in weniger als 60 Tagen

Der YFI Token sollte mittlerweile vielen bekannt sein, nachdem er seinen Wert von quasi 0 auf mittlerweile über 35.000 USD steigern konnte. Ein Marktwert von 1 Milliarde US-Dollar in nur 7 Wochen. Da werden schnell Rufe nach einem „Scam“ lauter, wer jedoch hinter den Vorhang schaut, sieht, dass yearn.finance mit über 1 Mrd. US-Dollar an gelockten Werten auch etwas bietet. Unabhängig von den Produkten und der Tatsache, dass durch yearn.finance Yield Farming für Jedermann möglich ist.

YFI Kursentwicklung Juni-August

Wir halten uns jedoch an die Aussage des Gründers Andre Cronje, der seinen YFI Token selbst als „wertlos“ bezeichnet hat:

In weiteren Bemühungen, dieses Protokoll voranzubringen (vor allem, weil wir faul sind und es nicht tun wollen), haben wir YFI herausgegeben, ein völlig wertloser 0 Supply Token. Wir wiederholen, dass es einen finanziellen Wert von 0 hat.

In mehreren Tweets warnt er ebenfalls vor der Nutzung und dass es durchaus zu vielen Fehlern und Komplikationen kommen kann.

Haftungsausschluss: Wenn ich Software baue, baue ich sie für mich selbst. Wenn Sie darauf bestehen, mit ihr zu interagieren, seien Sie bitte vorsichtig, es wird Fehler geben.

Wir befinden uns aktuell in einer experimentellen Phase, sowohl beim Protokoll, als auch bei der Preisfindung eines Governance Tokens, also eines Mitspracherechts im Protokoll. Wie viel kann solch ein Mitspracherecht also wert sein?

Genau das wollen wir uns im nächsten Abschnitt kurz anschauen und euch erklären, wie ein Preis von 35.000 USD zustande kommen kann und welche Rolle YFI konkret übernimmt.

Der Trick hinter dem YFI Kurs und 35.000 USD

YFI ist auf 30.000 Tokens limitiert, der entscheidende Faktor, dass ein heutiger Preis von 35.000 USD zustande gekommen ist. Eine Gesamtbewertung von über 1 Mrd. USD bei gespeicherten Werten von fast 800 Mio. USD:

yearn.finance gelockte Werte

Viele bezeichneten YFI auf Grund seiner Performance als den „neuen Bitcoin“ und fragen sich wie YFI mehr wert sein kann als Bitcoin. Diese Frage sollte hiermit geklärt sein. Denn wenn YFI auch ca. 18 Mio. Tokens hätte (wie aktuell BTC), dann wäre der YFI Kurs bei ca. 55 USD und nicht bei 35.000 USD.

Das Governance Modell

Wer sich bereits ein wenig mit anderen DeFi Protokollen auseinandergesetzt hat, wird von dem Begriff „Governance Token“ bereits etwas gehört haben. Wie oben erwähnt spiegelt YFI ein Mitspracherecht am Protokoll und dessen Einkünften wieder. Die angebotene Menge wurde dabei auf 30.000 YFI limitiert, die im Zuge des Protokollstarts durch „Farming“ verdient werden konnten.

Damit ist YFI das erste Protokoll seit Bitcoin, welches seine Coins bzw. Tokens auf einem komplett dezentralem Weg herausgibt. Wenn auch sich der Prozess und auch die Idee dahinter gänzlich von BTC unterscheidet.

Es gab also kein Pre-Mining, keine Zuteilung an ein Team oder Gründer und auch kein Verkauf an Investoren. Damit ist yearn.finance innerhalb von nur einer Woche dezentralisiert worden. Denn auch der Entwickler und Gründer Andre Cronje hat selbst keinen Zugriff auf den Code bzw. Admin Key und kann Veränderungen am Protokoll nur nach Multi-Signature Validierung (6 von 9 Unterzeichner, er selbst ist keiner) und einem abgestimmten Vorschlag implementieren.

Vorschläge zur Veränderungen am Protokoll können durch ein YIP (Yearn Improvement Proposal) gemacht werden. Erst im Forum als Diskussion, bis hin zu einem Github Proposal. Um letztendlich eine On-Chain Änderung durchzuführen benötigt es dann bei einer Proposal Abstimmung mehr als 50% der Stimmen, wobei mindestens 20% der YFI Hodler abgestimmt haben müssen.

Die Proposals können anders als bei Compound von jedem eingereicht werden. Veränderungen gehen aber nur mit Zustimmung der YFI Governance Token Halter. Demokratie auf der Blockchain.

Wie kann man YFI verdienen?

Die meisten von euch wollen nun bestimmt wissen, wie man YFI verdienen kann. Wer bis hierhin aufmerksam mitgelesen hat, wird bemerkt haben, dass dies leider nicht mehr möglich ist. Der Verteilungsprozess der 30.000 YFI Tokens wurde nach ca. 1 Woche beendet. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass es nochmal mehr YFI Tokens geben könnte. eine Zustimmung unter den jetzigen HODLern ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.

Grundsätzlich war das „Verdienen“ der Tokens recht einfach. Es gab in den yEarn Pools verschiedene Möglichkeiten den Yield Farming Aggregator zu nutzen und durch das Hinterlegen von beispielsweise DAI oder USDC Zinsen und YFI zu verdienen. Deswegen wollen wir uns gleich zusammen anschauen, wie du mit yearn.finance Zinsen und Yields verdienen kannst.

Wo kann man YFI kaufen?

Da man YFI nicht mehr verdienen kann bleibt nur noch der Kauf als eine Option am Governance Modell von yearn.finance zu partizipieren. Neben Uniswap, Mooniswap oder 1inch.exchange bieten mittlerweile auch große zentralisierte Börsen den YFI Token zum Kauf an. Die beste Liquidität und das höchste Handelsvolumen bietet dabei Binance.

All-In-One

Einlagensicherung #SAFU

15 Mio. Nutzer weltweit

Kryptowährungen
>185 Kryptowährungen
Produktangebot
Derivate, Lending, Staking, Mining
Bezahlung via
    Krypto |
Führende Krypto-Börse
Sehr viele Kryptos
Niedrige Gebühren
Keine Einzahlungsgebühren

WICHTIG: Investiere mit Bedacht. YFI ist genauso wie viele andere DeFi Protokolle in einer experimentellen Phase. Dies betrifft sowohl die Gefahren auf Seiten der Entwicklung, als auch auf Seiten der Preisfindung. Mache deine eigenen Recherchen und informiere dich über diesen Artikel hinaus über yearn.finance bevor du investierst.

Yield Farming bei yearn.finance – so geht’s

Yearn.finance (YFI) bietet ziemlich attraktive Zinsen. Wie diese zustande kommen haben wir versucht in den vorangegangenen Abschnitten zu erklären. Zugegeben, die Prozesse hinter dem Protokoll sind sehr komplex und nicht nur aus Entwickler-Sicht, sondern auch aus ökonomischer Sicht eine Herausforderung, die diesen Artikel bei weitem übersteigen würden.

Kurz gefasst ist yearn.finance, zumindest durch den yEarn Pool und auch die Vaults, eine einfache Möglichkeit mit einer effizienten Mechanik durch Yield Farming enorme Jahresrenditen einzufahren. Dies kommt allerdings auch mit dem Risiko einher, dass der Smart Contract Fehler enthält und es zu Problemen kommen könnte.

Kommen wir aber nun dazu, wie du diese Zinsen und Yields für dich verdienen kannst. Hier wird es wie bei den meisten anderen DeFi Protokollen sogar sehr einfach. Wir machen dies an Hand von yEarn Pools für dich klar.

Die Einrichtung

Die Einrichtung ist schnell und einfach erledigt. Das einzige was du brauchst ist eine funktionsfähige Web3 Wallet, wie zum Beispiel Metamask. Hier kannst du dann deine Ethereum Wallet und deine ERC20 Tokens mit dem Protokoll bzw. der Website verbinden und schon kannst du eines der vielen Produkte von yearn.finance auswählen. Wir nehmen hierzu „Earn“.

YFI yearn.finance Produkte

Wähle also auf https://yearn.finance/ den Reiter „Earn“ aus. Hier wirst du im nächsten Schritt dann dazu aufgefordert deine Web3 bzw. Ethereum Wallet zu verbinden, um das Protokoll nutzen zu können.

Klicke dafür oben rechts auf den Button „Connect“ Wallet und wähle deine favorisierte Wallet aus. Für die maximale Sicherheit empfehlen wir die Verbindung mit der Hardwarewallet Ledger oder Trezor. Bei geringen Beträgen reicht aber auch MetaMask als Wallet Lösung aus.

Wallets für yEarn Pools

Die yEarn Pools

Im nächsten Schritt sind wir schon in der Auswahl der yEarn Pool Tokens bzw. Kryptowährungen, die du hinterlegen kannst um über einen der Pools Zinsen zu verdienen. Wir nehmen als Beispiel die Curve.finance Pools, wo wir neben dem hinterlegten Asset auch CRV Tokens verdienen können.

yEarn Pools Kryptowährungen

Je nach Kryptowährung und aktuellem Stand unterscheiden sich die Renditen, die im Jahr verdient werden können. In diesem Beispiel sehen wir, dass man beispielsweise mit sUSD am meisten verdienen kann, wir nehmen aber USDC.

USDC YFI Pools

Durch das klicken auf die Währung wird dieses Fenster sichtbar wo man nur noch auswählen muss, wie viele USDC hinterlegt werden sollen. Das klicken auf „Earn“ hinterlegt die Tokens und durch „Claim“ nimmt man sie aus dem Pool wieder heraus. Diese Transaktion muss dann nur noch in der Wallet bestätigt werden und schon kann man anfangen Zinsen zu verdienen.

Die Gefahren bei YFI

YFI und yearn.finance unterliegen den gleichen Gefahren, die auch der gesamte DeFi Sektor trägt. Diese liegen vor allem auf der technischen Seite, weshalb es auch etliche Warnungen auf der Seite gibt. Auch die Token Governance trägt ein Risiko, vor allem dann, wenn sich die Stimmrechte zentralisieren. Auf der anderen Seite wird ein Mehrheitseigner nur wenig Interesse haben seinen ökonomischen Wert zu vernichten.

Der Admin Key liegt auch nicht in einer Hand und der Entwickler hat nichtmal einen der 9 Schlüssel, die es zu Veränderungen im Protokoll braucht. Das Risiko wurde hier genauso wie der fixe Token Supply (Angebot) direkt schon zum Start des Projekts eliminiert. Wenn auch die Community für eine Erhöhung der Token Menge stimmen könnte. Auch hier gibt es allerdings keinen ökonomischen Anreiz das zu tun.

Die Verwundbarkeit und Fehler im Smart Contract bleiben somit das größte Risiko neben einer Blasenbildung, wenn wir uns den Preis von YFI angucken. Um das Produkt yearn.finance allerdings zu nutzen braucht es keine YFI Tokens, daher sind beide Gefahren getrennt voneinander zu bewerten.

Dadurch, dass es hinterlegte Werte gibt, lässt sich eine Bewertung des Projekts auch besser nachvollziehen. Welchen Wert jedoch Stimmanteile in der Governance von yearn.finance tatsächlich hat wird sich in den nächsten Monaten noch zeigen müssen.

YFI und yearn.finance – Das Fazit

Die Plattform steht nach gerade mal 2 Monaten sicherlich noch am Anfang, aber konnte die DeFi Szene im Sturm erobern. Nicht nur der YFI Preis schoss durch die Decke, sondern vor allem die hinterlegten Werte haben mit über 800 Mio. USD eine echte Hausmarke gerissen. Das Vertrauen in Entwickler und Community ist also in jedem Fall gegeben.

Wenn wir uns die Dezentralisierung des Projekts anschauen, wird der ein oder andere sicher überrascht sein, denn nur wenige Projekte weisen einen so hohen Grad an Dezentralisierung auf. Die YFI Governance Tokens sind komplett in der Community verteilt und auch die Admin Keys zur Änderung des Protokolls liegen nicht beim Gründer und Entwickler.

Dennoch leistet die Entwicklung Andre Cronje selbst. Proposals, also Vorschläge zur Änderung darf aber jeder machen. Über diese wird dann abgestimmt.

Chancen und Risiken – YFI ist kein Scam!

Die Risiken sind wie oben beschrieben zwar begrenzter als bei vielen anderen DeFi Protokollen, jedoch ist das Projekt technisch und auch preistechnisch ein Experiment. Es kann jederzeit etwas schief gehen und das Vertrauen in die Plattform sinken. Nicht anders als bei anderen Kryptowährungen aber bei einem solch jungen Projekt eine reale Gefahr.

Wer hier jedoch von einem Scam spricht oder Betrug hat sich definitiv nicht mit dem Projekt auseinandergesetzt. Ein Vergleich zu Bitconnect oder anderen Scams ist einfach nicht richtig, denn in diesem Fall können wir jeden Entwicklungsschritt sehen, die Smart Contracts sind offen und transparent, genauso wie die Mitbestimmung bei der Weiterentwicklung.

DeFi bietet eine Chance für Zinseinkünfte und YFI bzw. yearn.finance hilft dabei, diese Einkünfte zu optimieren und bestmöglich abzusichern. Diese Chance bietet lukrative Renditen aber auch große Risiken, die technisch für den Laien kaum zu bewerten sind.

Zusammenfassung

Ingesamt aber bietet yearn.finance mit YFI ein spannendes DAO Experiment und eine wirklich nutzerfreundliche und mächtige Plattform, die für Einsteiger einen echten Schmerz löst.

Auch wenn diese Analyse und mein Fazit nicht wirklich negativ ausfallen, kann ich nur nochmals warnen, dass die Risiken unabsehbar und hoch sind. Die Recherche über dieses Projekt sollte definitiv über diesen Artikel hinausgehen, ob man nun YFI kaufen will oder yearn.finance als Produkt nutzen will!

Du schaust lieber Videos, als Artikel zu lesen? Dann schau auf meinem YouTube Kanal vorbei. Wenn du nichts mehr verpassen willst und nach weiteren Insights suchst, dann lohnt es sich auch unseren Telegram News & Insights Kanal zu abonnieren!

[Bildquelle: Shutterstock, yearn.finance, coingecko, defipulse]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like0
Bullish1
Bearish0
REKT1
Lustig0
Wichtig5
HODL0
Buy Bitcoin2

1 Kommentar

  • Avatar
    Nicole Rostock
    2. September , 12:15

    Sehe ich auch so! Ist ein absolutes „Bauchweh-Projekt“!

Schreib uns dein Feedback