Während die Investoren und Trader an den Kryptomärkten ihre Augen auf Bitcoin (BTC) gerichtet haben, können auch Altcoins von der euphorischen Stimmung an den Märkten profitieren. Unter anderem auch der Ripple Kurs, also XRP.

Totgeglaubte leben länger, heißt es so schön. Das könnte durchaus auf XRP zutreffen. Denn der XRP Kurs legte einen waren Abverkauf hin, nachdem der Snapshot zum Spark Token Airdrop vom 12. Dezember 2020 als erledigt gegolten hatte.

Anleger und Investoren schienen ihre XRP zu verkaufen, da nach dem Snapshot keine bestimmte Menge mehr gehalten werden musste, um die Spark Token zu erhalten. Doch die Euphorie am Markt ausgelöst durch Bitcoin bei über 20.000 USD führte dann auch bei Ripples Kryptowährung zu einer erneut bullischen Entwicklung.

XRP nach dem Spark Token Airdrop… wieder bullisch?

XRP bei 0,43 USD? Nein. XRP bei 0,56 USD! Die Explosion im Bitcoin Kurs auf über 20.000 USD löste eine Welle der Euphorie aus, welche auch viele Altcoins mächtig Aufschwung verlieh. Für XRP ging es dabei am gestrigen 16. Dezember 2020 um knapp 22 % in die Höhe und – viel wichtiger – über eine fallende Widerstandslinie.

Quelle: Tradingview

Zwar konnte sich der XRP Kurs noch immer nicht ganz erholen von seiner eher bärischen Entwicklung seit Erreichen eines zeitweisen Hochs von 0,79 USD. Aber der jetzige Ausbruch über eine fallende Widerstandslinie lässt eine erneut bullische Entwicklung vermuten. 0,62 USD sollte daher das Ziel für die Käufer im Markt – vorerst – heißen.

Lesetipp: Ripple Prognose 2021: Welche Chancen hat der XRP Kurs?

XRP Preis steigend, aber mit Vorsicht zu genießen

Die Volatilität in den Märkten ist aufgrund der Euphorie aber auch entsprechend hoch. Bitcoin (BTC) wird irgendwann eine Gegenbewegung antreten und die Altcoins werden das bitter zu spüren bekommen. Deswegen sollte bei jedweden Handelsaktivitäten der Bitcoin Kurs genau im Auge behalten werden.

Unsere Ansichten gegenüber dem XRP Kurs beinhalten den womöglichen Verlauf von BTC ausdrücklich nicht! Niemand kann genau sagen, wo und wann die Price Discovery nach Brechen des ehemaligen Allzeithochs enden wird. Aus Sicht der Chartanalyse und ohne den Bitcoin Kurs mit einzubeziehen, sieht XRP aber gegenwärtig bullisch aus.

Schlusswort zu Ripple

Für den XRP Kurs ist der Spark Token Airdrop seit dem 12. Dezember 2020 nicht mehr relevant. Die Marktteilnehmer konzentrieren sich jetzt wieder auf aktuelle Geschehnisse und der Airdrop ist eingepreist. Jetzt gilt es einen euphorischen Bitcoin Markt zu überstehen und in der danach möglichen Altcoin Season gute Performances hinzulegen. Wir bleiben wie immer dran und berichten täglich für euch!