Litecoin (LTC) ist einer der ersten Altcoins der Welt und sieht sich selbst als digitales Silber - während Bitcoin (BTC) mit Gold verglichen wird.

Die Kryptowährung ist eine der wenigen, die es seiner Zeit geschafft haben sich einen Namen zu machen und neben Bitcoin eine große Community aufgebaut hat.

Obwohl das Projekt in vielen Bereichen wenig Innovationskraft zeigt, zumindest im Vergleich zu anderen Krypto-Projekten, gehört Litecoin immer noch zu den Top 50 Kryptos weltweit, gemessen am Handelsvolumen.

In diesem Artikel stellen wir Dir alle relevanten Informationen zur Verfügung, um Dir selbst ein eigenes Bild zum bekannten Altcoin zu machen.

Litecoin (LTC): Alle Informationen
Nativer Coin LTC
Aktueller Preis 0.00 EUR (0.00% in 24h)
Marktkapitalisierung 100.000.000 €
Konsensalgorithmus Proof-of-Work (PoW)
Gründer Charlie Lee
Gründungsjahr 2011
Handelbar auf Binance, Coinbase, Huobi, Kraken
Branche Kryptowährung
Explorer Blockchair Litecoin Explorer
Github Litecoin (LTC) Github
Whitepaper Litecoin Wiki
Die 10 besten Krypto-Börsen 2022

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Was ist Litecoin (LTC)?

Genau wie Bitcoin, ist auch Litecoin (LTC) in erster Linie eine digitale Währung, die mittels Peer-to-Peer sicher und schnell getauscht werden kann, ohne dabei hohe Kosten zu verursachen.

Ziel von Litecoin ist es lange Transaktionszeiten und Skalierungsprobleme zu lösen und gleichzeitig den Zugang zu Kryptowährungen für die Industrie attraktiver zu machen - ohne ein zentralisiertes Finanzinstitut zu benötigen.

Litecoin ist eine Peer-to-Peer Internetwährung, die es einem ermöglicht, weltweit jeder beliebigen Person in Echtzeit und nahezu kostenlos Zahlungen zu senden. Litecoin ist ein weltweites, komplett dezentralisiertes Open Source Zahlungsnetzwerk ohne zentrale Behörden. Mathematische Berechnungen sichern das Netzwerk und geben Einzelpersonen die Möglichkeit selbst über ihre Finanzen zu entscheiden. (Quelle: Litecoin)

Wer hat Litecoin (LTC) gegründet?

Litecoin (LTC) wurde vom angesehenen, amerikanischen Informatiker und Bitcoin-Miner Charlie Lee gegründet.

Litecoin Gruender Charlie Lee
Litecoin Gründer Charlie Lee (Quelle: Wikipedia)

Lee zählt zu einem Early-Stage-User von Kryptowährungen und ist auch unter dem Namen "Chocobo" bekannt.

Vor seiner Entwicklung von Litecoin, konnte er bereits als Software-Entwickler bei Google fundierte Kenntnisse über das Coding und Kryptografie erlangen.

Seit wann gibt es Litecoin (LTC)?

Das Litecoin-Netzwerk wurde Ende 2011 als einer der ersten acht Altcoins gestartet.

Wie jede Kryptowährung, hatte auch Litecoin zu Beginn das Problem einer hohen Volatilität und geringen Nachfrage.

Der Gründer Charlie Lee konnte allerdings seinen Einfluss in sozialen Medien nutzen, um Litecoin als den "kleinen Bruder" von Bitcoin zu etablieren. Auf diese Weise ist es ihm gelungen eine große Community aufzubauen, die an das Projekt glauben.

2017 wurde zudem die Litecoin Foundation gegründet, um die Enwicklung und Einführung von Litecoin-Technologien zu finanzieren und deren Transparenz sicher zu stellen.

Wer sind die Partner von Litecoin (LTC)?

Zu den bekannteren Partnern, die Litecoin bereits als Zahlungsmittel akzeptieren gehören unter anderem die Reiseanbieter Travala und Travelbybit. Hier können Reisen und Flüge bequem mit LTC bezahlt werden zu tagesaktuellen Kursen.

Darüber hinaus gibt es auch einige Zahlungsdienstleister wie zum Beispiel NOWPayments, die es ermöglichen mittels LTC-Tokens Produkte und Services zu bezahlen.

Neben den oben genannten Partnern unterstützt Litecoin seit Anfang 2022 auch sein erstes, professionelles E-Sports Team namens Nefarious und möchte so Fuß im Bereich Gaming fassen.

Litecoin (LTC): Blockchain und Systemarchitektur

Die Struktur ist ähnlich zur Bitcoin-Blockchain und es wurden nur sehr wenige Änderungen am Code von Litecoin vorgenommen.

Litecoin verwendet einen Proof-of-Work (PoW) Konsens, um Transaktionen im Netzwerk zu validieren und die Sicherheit zu gewährleisten. Zudem verfügt das Netzwerk über den Scrypt Mining-Algorithmus, der schnellere und effizientere Transaktionen ermöglicht.

Miner sind im Netzwerk dafür zuständig Transaktionsblöcke zu überprüfen und anschließend die Blöcke in der Blockchain zu sichern. Für diese Aufgabe erhalten sie LTC-Tokens als Ausgleich.

Im Generellen unterscheidet Litecoin drei verschiedene Arten von Nutzern (Nodes) im Netzwerk:
  • Full Node: Diese Art von Nutzer innerhalb des Litecoin-Netzwerks ist für die Validierung der Blockchain zuständig. Dies geschieht, indem eine Kopie heruntergeladen und abgeglichen wird. Full Nodes können aber auh Transaktionen und Blöcke weiterleiten an andere Nutzer im Netzwerk.
  • Super Node (Listening Node):Ein Super Node funktioniert im Netzwerk wie ein Umverteilungspunkt (Relaisstation). Einzelne Nodes können sich mit ihm verbinden und so weitergeleitete Transaktionsdaten und den Blochchain-Verlauf zu erhalten.
  • Miner Node: Diese Nutzergruppe, ist für das Erstellen von Blöcken zuständig, um im Ausgleich dafür Belohnungen zu erhalten. Es gibt verschiedene Arten von Mintern, wie zum Beispiel Pool-Miner oder SPV-Miner.
Full Nodes Litecoin
Full Nodes Litecoin (Quelle: Litecoin)

Etwa alle 4 Jahre halbiert sich die Anzahl an ausgegebenen LTCs (Halving) beim Mining. Das letzte Halving fand 2019 statt und verringerte die Anzahl von 25 LTC auf 12,5 LTC. Dieser Prozess ist ähnlich zu dem von Bitcoin (BTC).

Ein hilfreiches Tool, welches von Litecoin verwendet wird, ist Atomic Swap. Mit Hilfe dieser Technologie wird die Interoperabilität zwischen Blockchains ermöglicht. Das heißt, dass Nutzer ihre LTC-Tokens ohne eine externe Kryptobörse an andere Wallets versenden können.

2017 aktivierte Litecoin zudem Segregated Witness (SegWit) in seiner Blockchain, einem Verfahren, welches Kryptowährungen dabei unterstützt mehr Transaktionen pro Block hinzuzufügen.

Litecoin Wallet und Explorer im Überblick

Litecoin verfügt als reine Kryptowährung über ein begrenztes Ökosystem. Es ist beispielsweise nicht möglich dezentrale Apps (dApps) über die Blockchain zu entwickeln und auszuführen.

Dennoch gibt es eine Reihe von externen Anwendungen, die LTC nutzen, wie zum Beispiel verschiedene Wallets und Explorer.

Litecoin Wallets im Überblick

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Wallets, um deine LTC-Tokens sicher aufzubewahren. Einen gesamten Überlick darüber findest Du auf der Webseite der Litecoin Foundation (auf Englisch).1

Ledger (Hardware-Wallet): Bei dieser Wallet handelt es sich um eine physische Aufbewahrungsmöglichkeit von digitalen Assets - ähnlich einem Geldbeutel. Nutzer können die Wallet mittels USB mit ihrem Computer verbinden und die Kryptowährungen übertragen.

Ledger Nano S
Ledger Nano S (Quelle: Ledger)
Bitcoin Wallet Vergleich » Top 5 Krypto-Wallets (2022)
Welche Krypto Wallet ist die Beste? In unserem großen Bitcoin Wallet Vergleich 2022 testen wir die 5 besten Anbieter, um deine Kryptowährungen sicher zu verwahren.

LiteWallet (Software-Wallet): Die von der Litecoin Foundation entwickelte LiteWallet ist eine intuitive Software Wallet für Nutzer des Litecoin-Netzwerks. Die App kann einfach auf allen Android oder IOS Systemen installiert werden und ist extrem benutzerfreundlich.

LiteWallet
LiteWallet (Quelle: Litewallet)

Bevor Du Dich für eine Wallet entscheidest, solltest Du Dir Gedanken darüber machen, wie Du die Wallet in deinem täglichen Leben nutzen möchtest und wie hoch das Risiko sein soll. Logischerweise bieten Hardware-Wallets einen höheren Schutz vor Hackerangriffen, wobei Software-Wallets häufig einfacher zu bedienen und von überall verfügbar sind.

Litecoin Explorer

Mit Hilfe des Litcoin Explorers von Blockchair, können Nutzer die einzelnen Blöcke und Transaktionen im Netzwerk einsehen.

LTC Explorer von Blockchair
LTC Explorer (Quelle: Blockchair)

Darüber hinaus, können sich Interessenten über die aktuellen Gebühren des Litecoin-Netzwerks informieren und Handelsvolumen, sowie Preisentwicklung des LTC verfolgen verfolgen.2

Warum Litecoin? Vorteile und Anwendung des Coin

Trotz der Ähnlichkeit zu Bitcoin unterscheidet sich das Litecoin-Netzwerk in einigen Punkten von der größten und beliebtesten Kryptowährung.

Diese Änderungen in der Blockchain sorgen für eine Reihe von Vorteilen, die wir Euch im folgenden kurz vorstellen möchten.

Welche Vorteile hat das Litecoin Netzwerk?

Einer der größten Vorteile von Litecoin ist die große Bekanntheit und Beliebtheit als eine der ältesten reinen Kryptowährungen auf dem Markt. Das spiegelt sich auch in der großen Community und der wachsenden Anzahl an Partnerschaften wieder.

Darüber hinaus gilt das Netzwerk als extrem sicher und schnell, was für Nutzer ein entscheidender Faktor bei der Wahl zwischen Litecoin und anderen Kryptowährungen ist.

Die Änderungen zwischen Bitcoin und Litecoin sind zwar auf den ersten Blick marginal, haben jedoch signifikante Auswirkungen.

Die Anpassungen am Code haben zur Auswirkung, dass das Litecoin-Netzwerk 4 mal schneller arbeitet wie die Bitcoin-Blockchain. Das heißt, dass die durchschnittliche Transaktionsgeschwindigkeit (TPS) bei 2,5 Minuten anstatt 10 Minuten liegt. Zudem verfügt das Netzwerk mit 84 Millionen LTC über eine höheres Maximalangebot - Bitcoin hat hier lediglich 21 Millionen.

Vor allem für Händler, die Litecoin als Zahlungsmittel nutzen wollen ermöglicht das Netzwerk einen schnelleren Transaktionsvorgang zu niedrigeren Gebühren. Inzwischen bietet die Litecoin Foundation sogar eine eigene Litecoin Visa-Karte für den Bezahlvorgang an.

Litecoin Visa-Karte
Litecoin Visa-Karte (Quelle: Litecoin)

Welche Rolle spielt der LTC-Token im Litecoin Netzwerk?

Litecoin wird im Netzwerk für das Zahlen von Transaktionsgebühren verwendet und versorgt mittels Mining die Blockchain mit genügend Rechenleistung.

Das Gesamtangebot von Litecoin LTC-Token liegt bei 84 Millionen, wovon derzeit etwa 70 Millionen LTC im Umlauf sind. (Stand: März 2022)

Über das Mining können Nutzer neue LTC schürfen, indem sie Transaktionen validieren und Blöcke erstellen. Die Schwierigkeit ändert sich momentan alle zweieinhalb Tage, statt wie bei Bitcoin alle 2 Wochen.

Darüber hinaus dient LTC auch als Zahlungsmittel bei seinen Partnern und kann auf verschiedenen Krypto-Börsen gehandelt und getauscht werden.

Wie sicher ist das Litecoin Netzwerk?

Die Blockchain von Litecoin läuft bereits seit über 10 Jahren ohne größere Schwierigkeiten und gilt daher als sehr sicher.

Um diese Sicherheit zu gewährleisten, setzt das Netzwerk auf einen Proof-of-Work (PoW) Konsens. Nutzer im Netzwerk können neue LTC-Tokens schürfen (minen), in dem sie Transaktionen validieren und Blöcke lösen.

Dieses Mining-Netzwerk macht es quasi unmöglich für Hacker die Kontrolle darüber zu erlangen und sorgt zudem auch für schnelle und fehlerfreie Transaktionen.

Litecoin Mining: Wie funktioniert es?

Miner können Transaktionen im Netzwerk validieren und die Sicherheit des Netzwerks überwachen. Für diese "Arbeit", erhalten sie neue LTC-Tokens als Belohnung.

Dabei setzt Litecoin bewusst auf einen anderen Mining-Algorithmus als Bitcoin, um den Bitcoin-Minern mit ihrer leistungsfähigeren Hardware nicht in die Quere zu kommen: dem Scrypt-Algorithmus.

Die Einrichtung des Mining-Prozesses ist etwas komplexer als bei anderen Kryptowährungen und es wird eine gute Hardware benötigt, um profitabel zu sein. Für das erfolgreiche verifizieren eines Blockes erhalten Miner zur Zeit 12,5 LTC als Belohnung.

Um mit dem GPU Mining zu beginnen, wird zunächst die Litecoin Software benötigt, die für verschiedene Betriebssysteme verfügbar ist.

Litecoin Core Software
Litecoin Core Software (Quelle: Litecoin)

Nach erfolgreicher Installation und Account Erstellung, kann die Option Mining ausgewählt werden. Im nachfolgenden Fenster muss die Hardware für das Mining konfiguriert werden und eine Synchronisierung mit dem Netzwerk durchgeführt werden.

Es ist allerdings zu beachten, dass sich das Litecoin-Mining aufgrund der hohen Rechenleistung und der steigenden Energiekosten für den Durchschnittsbürger nicht mehr rechnet. In der Regel gibt es professionelle Mining-Pools mit spezieller Soft- und Hardware (ASICs), in denen Rechenleistung gebündelt wird, um neue LTC-Tokens zu "minen".

Wenn Du mehr über Mining erfahren möchtest, gibt Dir die englischsprachige Webseite von Litecoin einen Überblick über die verschiedenen Mining-Pools sowie Software und Hardware-Vergleiche.3

Litecoin Kurs Prognose: Chancen von LTC

Litecoin (LTC) ist einer der wenigen Kryptowährungen, die bereits vor 2021 eine Wachstumsrallye hinter sich hat. Bereits Ende 2017 war die Litecoin (LTC) Kurs Prognose bullisch und stieg auf ein damaliges Hoch von zirka 350 USD an.

Wie der gesamte Kryptomarkt, begann 2018 - Anfang 2021 eine lange Durststrecke für Litecoin und brachte den LTC-Kurs in einen Seitwärtstrend.

Mit Beginn des neuen Krypto-Hypes Anfang 2021 konnte auch der Wert von Litecoin wieder profitieren und übertraf sogar sein damaliges Allzeithoch. Das momentane Allzeithoch konnte im Mai 2021 bei einer Marke von ca. 420 USD gesetzt werden.

Litecoin (LTC) Kurs Chart in Wochendarstellung
Litecoin (LTC) Kurs Chart (Quelle: Tradingview)

Ein Grund für den Aufwärtstrend in der ersten Jahreshälfte 2021 war auch die Entwicklung des MimbleWimble (MW) Testnetzes, mit dem die Privatsphäre für Litecoin-Nutzer erhöht werden soll.

Externe Faktoren wie zum Beispiel die Corona Pandemie, Regulierungen und andere weltweite Konflikte erhöhten allerdings die Unsicherheit im Markt und dämpften die Hoffnung für Anleger erstmal.

Nach dem Allzeithoch begann eine starke Konsolidierung, gefolgt von einem Seitwärtstrend, der auch 2022 noch nicht gebrochen werden konnte.

Wenn die Adaptierung von Kryptowährungen allerdings weiter voranschreitet und die Anzahl der Partnerschaften wächst, könnte Litecoin auch in den nächsten 5 Jahren ein weiteres Wachstum erleben.

[Prognose] Litecoin (LTC) Prognose (08/2021) | Bitcoin2Go
In unserer Litecoin Prognose 2021 werfen wir einen Blick auf die Chancen und Risiken von LTC. Dazu blicken wir auf die kurzfristigen Aussichten sowie die Fundamentaldaten. Wie ist das Potenzial und dürfen Anleger mit steigenden Kursen rechnen?

Wo und wie kann ich Litecoin kaufen (LTC)?

Als eine der beliebtesten Kryptowährungen, kannst Du Litecoin (LTC) kaufen, um Dein Portfolio aufzustocken oder selbst Minen.

Die meisten gängigen Kryptobörsen bieten den LTC für den Kauf und den Handel an und ermöglichen so einen einfachen Zugang zu der Kryptowährung. Die bekanntesten Kryptobörsen für den Handel von Litecoin stellen wir kurz vor.

Litecoin (LTC) mit PayPal, Kreditkarte & Überweisung kaufen
Wie und wo kann ich in Deutschland, Österreich und der Schweiz Litecoin (LTC)kaufen?Bitcoin2Go zeigt Dir in dieser Anleitung, wie Du Litecoin (LTC) auf Krypto-Börsenund Brokern mit PayPal, Kreditkarte und Überweisung kaufen kannst.

Binance: Gemessen am Handelsvolumen ist Binance derzeit die größte Kryptobörse weltweit. Sie wurde ursprünglich in China gegründet und wird derzeit von Malta aus verwaltet. Hier können über 150 Kryptowährungen gehandelt werden. Für den Litecoin (LTC) Coin stellt die Plattform den größten Handelsplatz, gemessen am Handelsvolumen des Währungspaares LTC/USDT dar. Darüber hinaus verfügt Binance auch noch über Handelspaare wie zum Beispiel LTC/BUSD, LTC/BTC und LTC/USD.

Coinbase: Die US-amerikanische Aktiengesellschaft Coinbase betreibt fast seit Beginn von Kryptowährungen eine eigene Handelsplattform um Coins sicher zu kaufen und zu handeln. Die Auswahl an handelbaren Kryptowährungen ist zwar im Vergleich zu anderen Anbietern geringer, dies gleicht die Börse allerdings mit Schnelligkeit und Übersichtlichkeit wieder aus. Das beliebteste Handelspaar auf der Börse für Litecoin ist LTC/USD und liegt, gemessen am Handelsvolumen sogar noch vor Binance.

Huobi: Huobi zählt zu den 10 größten Börsen der Welt und ist bereits seit 2013 am Markt. Damit zählt die Kryptobörse neben Plattformen wie Kraken oder Coinbase zu den etablierten Anbietern im Krypto-Universum.

Suche Dir einfach die für Dich passende Krypto-Börse aus um zu beginnen. Auf den oben genannten Plattformen kannst Du zudem verschiedene Kryptowährungen kaufen.

Wenn Du lieber monatlich einen gewissen Betrag in LTC ansparen möchtest (wie bei einem klassischen Sparbuch), gibt es auch hierfür geeignete Optionen.

[Rechner] Litecoin Sparplan Rechner | Bitcoin2Go
Lohnt sich ein Litecoin-Sparplan? Nutze unseren Rechner und finde heraus, ob sich eine Investition in LTC gelohnt hätte. Wir zeigen Dir außerdem die Top 3 Sparplan-Anbieter für Litecoin.

Fazit und Zukunft von Litecoin (LTC)

Litecoin (LTC) befindet sich in einem enormen Konkurrenzdruck zu Bitcoin, aber auch zu anderen Krypto-Projekten am Markt.

Die Entwicklung von neuen Projekten im Litecoin-Netzwerk läuft sehr schleppend und auch der energieintensive PoW-Konsens macht es schwierig neue Partnerschaften zu finden.  

Als Zahlungsmittel oder Tauschmittel wird die Währung bei weitem noch nicht so stark genutzt wie beispielsweise Bitcoin und auch bei Zukunftsthemen wie dezentralen Finanzdienstleistungen (DeFi), NFTs und Gaming spielt der LTC-Token keine große Rolle.

Wenn es Bitcoin in Zukunft gelingt die Geschwindigkeit der Transaktionen zu erhöhen und die Kosten / Gebühren zu verringern, könnte es extrem schwer werden für Litecoin sich zu behaupten.

Quellenverzeichnis und Referenzen
  1. Litecoin Foundation: Litecoin LTC-Wallets
  2. Blockchair: Blockchair Litecoin Explorer
  3. Litecoin (LTC): Litecoin Mining

Häufige Fragen (FAQ) zu Litecoin (LTC)

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Litecoin (LTC).

  • Was ist der Unterschied zwischen Litecoin und Bitcoin?

    Litecoin setzt bei seinem Mining-Algorithmus auf Scrypt und ermöglicht damit vierfach schnellere und gleichzeitig günstigere Transaktionen im Vergleich zu Bitcoin. Auch die Anzahl an maximal-verfügbaren Tokens ist mit 84 Millionen LTC knapp 4 mal höher. Zu beachten ist allerdings, das Bitcoin eine deutlich höhere Marktkapitalisierung hat und über eine größere Akzeptanz verfügt.
  • Wie funktioniert das Mining von Litecoin?

    Für das Mining wird eine spezielle Software und Hardware benötigt. Je höher die Hashrate (Rechenleistung), desto größer die Wahrscheinlichkeit einen Block zu lösen und damit eine Belohnung zu erhalten. Aufgrund der hohen Energiekosten in Deutschland raten wir allerdings dazu, sich einem Mining-Pool anzuschließen, um so die Effizienz zu steigern.
  • Hat Litecoin (LTC) Zukunft?

    Litecoin ist zwar als eine der ältesten Kryptowährungen am Markt etabliert, kämpft allerdings permanent gegen weitaus innovativere und zukunftsträchtigere Kryptoprojekte. Aus unserer Sicht mangelt es dem Projekt zur Zeit auch an starken Partnerschaften, weshalb wir davon ausgehen, dass die Zukunft für Litecoin eher schwierig wird.
Die 10 besten Krypto-Börsen 2022

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.