Bitwala Erfahrungen – Die Bitcoin Banking App im Test

Die Frage nach einem geeigneten Broker, um Bitcoin und Ethereum zu kaufen und/oder zu handeln, ist allgegenwärtig. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Anbieter, die mit spannenden Funktionen um neue Kunden werben. Ein innovatives und neues Konzept bietet dabei Bitwala, bei dem zum ersten Mal klassisches Banking mit der Welt der Kryptowährungen verknüpft wurde. Das alles in einer einzigen App. Doch ist Bitcoin Banking wirklich so einfach? Welche Erfahrungen haben wir mit Bitwala gemacht? Was steckt hinter dem Unternehmen und worauf solltet ihr achten bevor ihr euch für das Fintech Startup aus Deutschland entscheidet?

Um das zu beantworten haben wir uns das Bitcoin Bankkonto von Bitwala etwas genauer angeschaut und testen die Plattform in Bezug auf Gebühren, Sicherheit, Nutzerfreundlichkeit und Funktionen, wie zum Beispiel Zinsen verdienen zu können. Ob das alles seriös und sicher ist, findest du in unserem Bitwala Test heraus.

Teste noch heute kostenlos und unverbindlich das Bitcoin Bankkonto von Bitwala und sichere dir nur über unseren Anmeldelink einen exklusiven Willkommensbonus in Höhe von 20€.

20€ Bonus

Einlagensicherung

Reguliert & Lizensiert

Gesamt: 74/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
100%
Funktionen:
32%
Gebühren:
68%
Vertrauen:
96%

Bitwala – Die Geschichte dahinter

Der Grundstein von Bitwala wurde im Oktober 2015 in Berlin gelegt. Das Unternehmen hat sich damals zum Ziel gesetzt den ersten Blockchain Service in Deutschland zu etablieren und für mehr Adoption zu sorgen. Dabei lag der Fokus auf einer blockchainbasierten Zahlungsdienstleistung, um globale Zahlungen schnell und kostengünstig für seine Kunden bereitzustellen. Das Fintech Unternehmen aus Berlin nutzte hierfür digitale Währungen, um Konkurrenten wie Western Union, Money Gram oder Transferwise vom Podest zu stoßen.

Durch die Dienstleistung von Bitwala war es möglich SEPA- und SWIFT-Überweisungen auf jedes Bankkonto in über 200 Ländern weltweit bereitzustellen. Dabei konnten Bitcoin und andere Kryptowährungen in über 20 Fiat-Währungen getauscht werden, um den Transfer aus der Kryptowelt in die reale Welt so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen. Der Kreditkartenpartner, mit dem Bitwala zu diesem Zeitpunkt zusammengearbeitet hat, verlor seine Lizenz und musste seine Dienste einstellen. Dadurch war Bitwala gezwungen einen anderen Weg zu gehen.

Im Dezember 2018 war es dann endlich soweit. Bitwala brachte die erste regulierte Blockchain-Bankenlösung auf den europäischen Markt. Dadurch wurde ein Service kreiert, der es den Nutzern ermöglicht ihre Bitcoin- und Euro-Einlagen an einem einzigen Ort zu verwalten. Natürlich mit der Sicherheit und dem Komfort eines deutschen Bankkontos wie man es kennt. Das Bitcoin Bankkonto war geboren.

Das Bankkonto von Bitwala

Bitwala will über den klassischen Weg den Menschen Kryptowährungen und Blockchain näher bringen. Mit dem integrierten Bankkonto, welches ähnliche Funktionen aufweist wie ein typisches Bankkonto einer bekannten Bank, können die gängigen Funktionen eines Girokontos genutzt werden. Damit lassen sich nicht nur Gehaltszahlungen empfangen, die Miete oder Versicherung bezahlen, sondern auch alle anderen Arten von Überweisungen durchführen. Ebenso besteht die Möglichkeit sich Daueraufträge einzurichten. Es ist das Herzstück der Bitwala App.

Das Bankkonto von Bitwala läuft allerdings über den Dienstleister solarisBank. Die solarisBank verfügt über eine deutsche Vollbanklizenz und wird von der Europäischen Zentralbank und der BaFin beaufsichtigt. Dadurch sind die Euro-Einlagen auf dem Girokonto bis zu 100.000€ durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt.

Sicherheit hat aber auch ihren Preis. So unterliegen die solarisBank und Bitwala auch bestimmten Pflichten, wie beispielsweise den Anti-Geldwäsche Richtlinien und einem KYC (Know your Customer) Prozess. Zu diesem kommen wir jetzt im nächsten Abschnitt.

Bitwala Erfahrungen Bankkonto Zusammenfassung

Anmeldung und Verifizierung

Der Anmeldeprozess selbst läuft nicht anders ab als auf anderen Plattformen. Hier meldet man sich mit seiner Emailadresse an und muss diese anschließend bestätigen. Danach wird man aufgefordert Informationen zu der eigenen Person zu machen. Danach beginnt die Verifizierung der Identität.

Wie bereits angekündigt unterliegt Bitwala bestimmten regulatorischen Pflichten bei der Verifizierung seiner Kunden. Ein Bankkonto ohne Identitätsnachweis (KYC) ist in Deutschland nicht möglich, muss aber auch kein Hindernis sein, wie unsere Bitwala Erfahrungen gezeigt haben. Neben dem Ausweis benötigt man nur noch einen Adressnachweis. Ist alles vorbereitet, dauert der ganze Prozess keine 15 Minuten und zeigt, wie einfach Bitcoin Banking sein kann.

Am einfachsten ist es an dieser Stelle mit der hauseigenen App, die einen schnell und einfach durch den gesamten Anmelde- und Verifizierungsprozess führt.

Bitwala Erfahrungen – Bitcoin Wallet & Handel

Kommen wir nun nach dem Bankkonto zu der Gegenseite, den Kryptowährungen. Sicherheit und Kontrolle stehen bei der integrierten Bitcoin und Ethereum Wallet von Bitwala klar im Fokus.

Hier kann sich die Bitcoin Banking Lösung von Bitwala sogar besonders auszeichnen und hebt sich deutlich von den meisten Konkurrenten ab. Denn das Berliner Fintech Startup nutzt durch ein Muli-Signatur Verfahren die Stärken der Blockchain-Technologie, um die Krypto-Bestände der Kunden doppelt abzusichern. So ist der Nutzer, anders als bei den meisten Bitcoin Börsen, im Besitz seiner Private Keys und hat damit die volle Kontrolle über seine Kryptowährungen. Your Keys, your Coins.

Mit der Wallet kann man ansonsten wie gewohnt seine BTC und ETH versenden, empfangen und verwalten. Darüber hinaus gibt es eine direkte Schnittstelle zu dem integrierten Broker, über den man bequem Bitcoin und Ethereum kaufen und verkaufen kann. Krypto-Verwahrung leicht gemacht.

Bitcoin und Ethereum kaufen bei Bitwala

Der Bitcoin und Ethereum Handel bietet eine hohe Liquidität und steht 24/7 zur Verfügung. Die ersten Trades können bereits ab 30€ getätigt werden. Die direkte Verbindung mit dem integrierten Bankkonto ermöglicht schnelle Transaktionen von und auf die Bitcoin und Ethereum Wallet. Das Geld, was zum Beispiel durch den Verkauf von Bitcoin auf dem Broker von Bitwala erzielt wurde, steht in weniger als einer Stunde auf dem integrierten Bankkonto zur Verfügung.

Bei Bitwala gibt es nur echte Bitcoin und Ethereum. Keine Derivate oder CFDs. Wermutstropfen bleibt allerdings die Tatsache, dass das Angebot derweil auf Bitcoin und Ethereum begrenzt ist. Hier sollen aber weitere Kryptowährungen folgen.

Bei den Handelsgebühren hat Bitwala eine fixen Prozentsatz von 1%, der bei jedem Kauf oder Verkauf anfällt. Zudem fallen Netzwerkgebühren für die Bitcoin oder Ethereum Miner an, um die Kryptowährungen erstmalig auf die eigene Wallet zu transferieren. Hier zeigt sich Bitwala von seiner transparenten Seite und zeigt vor jedem Kauf oder Verkauf die genaue Zusammensetzung der Gebühren.

Leider gibt es dennoch „versteckte“ Kosten in Form eines Spreads. Unter einem Spread versteht man den preislichen Unterschied zu dem aktuellen Marktpreis. Bitwala bietet somit Bitcoin und Ethereum zu einem höheren Preis an, als der, der eigentlich gehandelt wird. Beim Verkauf wird natürlich ein niedrigerer Preis angeboten, zu dem man BTC und ETH verkaufen kann. Dadurch generiert Bitwala zusätzliche Gebühren, auf die leider nicht ausreichend hingewiesen wird, die aber auch nicht übermässig ausfallen.

In unserem Börsenvergleich haben wir eine Langzeitstudie zu den Handelsgebühren der verschiedenen Plattformen. Solltest du also vergleichen wollen oder eben auch andere Kryptowährungen kaufen wollen, dann lohnt es sich vielleicht einen Blick zu riskieren.

Ertragskonto und Debitkarte

Niedrigzinsen? Ein Wort, was bei Bitwala scheinbar auf taube Ohren stößt. Denn auch hier überrascht Bitwala seit neuestem mit einem genialen Konzept, welches es dem Kunden ermöglicht, seine Bitcoins verzinst anzulegen. Die Verzinsung ist dabei variabel und liegt aktuell bei 3,95% pro Jahr. So kann sich das halten der Bitcoins schnell doppelt lohnen.

Die Auszahlung der Zinsen findet dabei wöchentlich in Form von BTC auf deiner Wallet statt. Du behältst dabei jedoch die volle Flexibilität, denn es gibt keine Mindestlaufzeit und kannst deine Bitcoins jederzeit abziehen. Möglich wird das Ganze durch eine Kooperation mit dem Dienstleister Celsius, der ist im Bereich Krypto-Kredite in den letzten Jahr stark etabliert hat.

Wichtige Information: Wenn du diesen Service nutzt, erhöht sich deine steuerliche Haltefrist. Bei Zinserträgen gilt im Gegensatz zu der sonst üblichen Frist von 1 Jahr bis zur Steuerfreiheit eine verlängerte Dauer von 10 Jahren.

Bitwala Erfahrungen Ertragskonto Zusammenfassung

Zu jedem Bankkonto gehört dann natürlich auch noch eine Bankkarte. Wer also seine BTC, ETH oder EUR nicht nur sparen, sondern auch ausgeben will, kann dies ganz einfach mit der hauseigenen Debitkarte von Mastercard tun. Mit der kontaktlosen Debitkarte kannst du an über 40 Millionen Stellen weltweit kostenlos Geld abheben. Dadurch hast die Möglichkeit deine Kryptowährungen einfach und sicher zu tauschen, um damit sofort an einem Geldautomaten Geld abzuheben oder weltweit direkt an der Kasse zu bezahlen.

Bitwala Erfahrungen – Mobile App

Das Bitcoin Bankkonto von Bitwala ist zwar auch über den Computer erreichbar, der Fokus der innovativen Banking Lösung liegt dabei aber klar auf der Smartphone App. Hier lässt sich alles in Sekundenschnelle einrichten, versenden oder bearbeiten, ohne komplizierte Umwege über den Browser zu gehen. Ob Daueraufträge, Überweisungen, Bitcoin Transaktionen oder Handel, es lässt sich alles ganz einfach mit biometrischen Sicherheitsmerkmalen (Gesicht oder Finger) signieren und erledigen. Eine wirklich gelungene Anwendung, die dabei übersichtlich und einfach bleibt.

Vor allem der KYC-Prozess ist über die App bequem machbar. Dabei greift die App auf ID-Now zurück, welches einen KYC-Drittanbieter darstellt, der für voll und ganz auf die Verifizierung von Nutzern fokussiert hat. ID Now wird auch bei vielen klassischen Banken seit Jahren erfolgreich verwendet.

Auch der Zugriff auf die Debitkarte läuft direkt über die App von Bitwala. Hier kann die Debitkarte gesperrt, aktiviert und neu bestellt werden. Zudem können Push-Nachrichten eingestellt werden, um Benachrichtigungen zu erhalten wenn eine Kartentransaktion, ein- und ausgehende Überweisungen und Bitcoin oder Ethereum Transaktionen getätigt werden.

Fazit: Unsere Bitwala Erfahrungen nach dem Test

Unser Bitwala Erfahrungen haben gezeigt, dass sich das Unternehmen deutlich von der Konkurrenz abheben kann und damit zu unseren Top Anbietern für den Handel mit Bitcoin zählt. Vor allem die Kombination mit dem klassischen Bankkonto und der hochgesicherten Bitcoin und Ethereum Wallet sind in der Form aktuell einmalig. Diese Kombination ermöglicht es sicher und unkompliziert Bitcoin und Ethereum in Euro und vice versa zu wechseln. Damit ist Bitwala eine innovative All-In-One Lösung gelungen, um das traditionelle Banking mit der Welt der Kryptowährungen zu verknüpfen.

Einer der wichtigsten Vorteile von Bitwala ist die intuitive Benutzeroberfläche, die den Handel, Verwahrung und Transfer von BTC und ETH so einfach wie möglich macht. Zudem sind auch alle gängigen Banking-Prozesse mit dem eigenen Girokonto problemlos möglich. Transparenz und Sicherheit stehen hier stets an oberster Stelle. Die einfache Nutzung der verschiedenen Funktionen von Bitwala ist vor allem für Anfänger bestens geeignet.

Als neues Feature ist zudem das Ertragskonto zu nennen, welches dir ein zusätzlichen Einkommen von aktuell 3,95% pro Jahr zusichert. Dabei finden die Auszahlungen wöchentlich und direkt in BTC statt. Die angelegten Bitcoins kann man zudem jederzeit abheben und genießt somit volle Flexibilität.

Zum Schluss kommt noch die Debitkarte von Mastercard dazu, mit der man weltweit an über 40 Millionen Stellen kostenlos Geld abheben kann. Damit kannst du jederzeit deine Kryptowährungen in Euro tauschen und weltweit direkt an der Kasse bezahlen. Das erleichtert die Bezahlung mit Kryptowährungen um ein Vielfaches. Das innovative Geschäftsmodell wird mit der mobilen App von Bitwala, die alle nötigen Funktionen beinhaltet, perfekt abgerundet.

Zum Abschluss haben wir noch ein besonderes Geschenk für dich. Sollte dir das Bitcoin Bankkonto von Bitwala gefallen, dann kannst du es noch kostenlos und unverbindlich testen und dir über unseren Anmeldelink einen exklusiven Willkommensbonus in Höhe von 20€ sichern.

20€ Bonus

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

Made in Germany

Kryptowährungen
Produktangebot
Krypto, Bankkonto, Debitkarte
Bezahlung via
IBAN-Konto + Wallet
Ansprechende mobile App
Deutschsprachiger Anbieter
3,75% Zinsen auf BTC
Kostenlose Kreditkarte

Bitwala Erfahrungen: Die Ergebnisse im Detail

Die nachfolgende Tabelle zeigt die detaillierten Ergebnisse unserer Bewertung für die Plattform Bitwala. Unser Test erfolgt in den 4 großen Rubriken „Nutzerfreundlichkeit“, „Funktionen“, „Gebühren“ und „Vertrauen“. Alle Rubriken sind gleichgewichtet. Dabei können maximal 25 Punkte pro Rubrik vergeben werden, so dass in Summe nie mehr als 100 Punkte erreicht werden können.

Nutzerfreundlichkeit: 25/25

Benutzeroberfläche

Sprache: Deutsch

Hilfe & Support

App vorhanden

KYC Prozess

10/10

6/6

4/4

3/3

2/2

Funktionen: 8/25

Anzahl an Kryptowährungen

Weitere Kryptoprodukte (Lending, Staking, Kreditkarte)

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten

Weitere Finanzprodukte

Eigene Wallet mit Private Key

Börse vorhanden

1/5

3/5

1/5

0/4

3/3

0/3

Gebühren: 17/25

Handelsgebühren

Extragebühren

14/22

3/3

Vertrauen: 24/25

Lizenz | Reguliert in Europa

Sicherheit

Reputation (Alter, Zertifikate, Auszeichnungen)

10/10

7/7

7/8

Gesamtbewertung: 74/100

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Bitwala macht keine Schufa abfragen und es gibt auch keinen Schufa Eintrag bei einer Kontoeröffnung bei Bitwala.

Die Bitwala Debitkarte verfügt über eine Reihe von standardisierten täglichen und monatlichen Ausgabenlimits. Tägliche Ausgaben sind beispielsweise auf 1.500 EUR begrenzt und Bargeldabhebungen am Automaten auf 3.000 EUR. Die Limits können aber auch angepasst werden. Alle weiteren Infos hier.

Einzahlungen in EUR können per Überweisung (SEPA) getätigt werden.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like1
Bullish1
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback