IOTA vor wichtigem Schritt in der Projektgeschichte – Chrysalis Testnet geht heute live

IOTA steht vor der wichtigsten Entwicklungen in der Projektgeschichte – Coordicide. Dabei geht es um den Koordinator im IOTA Netzwerk, der nach Jahren endlich erfolgreich ausgeschaltet werden soll.

Bis zum Coordicide wird das Projekt einige Zwischenschritte durchlaufen. Einer davon ist Chrysalis, der auch unter IOTA 1.5 bekannt ist. Heute soll das öffentliche Testnet für Chrysalis starten.

IOTA auf dem Weg zur Dezentralität

In einem Tweet am Sonntag hat die IOTA Foundation angekündigt, dass heute, am 14. Dezember 2020, der Start des Chrysalis Testnet erfolgen wird.

Das Entwicklerteam hat bisher mit Chrysalis im Rahmen eines privaten Testnets experimentiert. Für die Öffentlichkeit stand das Testnet bis jetzt noch nicht zur Verfügung. Nun soll das Warten endlich ein Ende haben.

Lesetipp: IOTA vor dem Scheideweg: Gründungsmitglied Sonstebo fliegt raus

In einem Blogbeitrag Anfang der Woche, erwähnte Jakub Cech, Director of Engineering, dass sie an der Feinabstimmung all der „Bits und Teile“ arbeiten, die benötigt werden, um das Testnetz öffentlich zu machen.

Bis zu IOTA 2.0, das auch unter Coordicide bekannt ist, werden noch einige Updates erfolgen müssen. Ein genaues Datum gibt es hier noch nicht aber der Start soll voraussichtlich in 2021 stattfinden.

Chrysalis soll Skalierbarkeit im Vorfeld verbessern

Chrysalis soll den Übergang zum Coordicide wesentlich reibungsloser gestalten und gleichzeitig im Vorfeld die Skalierbarkeit des IOTA Netzwerks erhöhen und neue Funktionen implementieren.

Das Rollout von IOTA Chrysalis findet in zwei Phasen statt. Nach der Veröffentlichung der Phase 1 vor einigen Monaten, stiegen die Transaktionen pro Sekunde (TPS) im Netzwerk auf 1.500.

Für die nächste Phase wurden zwar keine genauen Zahlen genannt aber im AMA mit CoinMarketCap im Oktober wurde davon gesprochen, dass die TPS definitiv weiter steigen.

IOTA vor dem wichtigsten Jahr in der Projektgeschichte

Das Jahr 2021 wird für IOTA mehr als spannend. Dort stehen viele wichtige Updates bevor und der finale Übergang zum Coordicide, der bereits seit Jahren erwartet wird.

Hier werden die Versprechen der Foundation der letzten Jahre auf die Probe gestellt. Falls das Entwicklerteam die Versprechen einhalten kann, wird es sich höchstwahrscheinlich positiv auf den IOTA Kurs auswirken.

Lesetipp: IOTA Prognose 2021: Steigt MIOTA wieder über 1 USD?

Wenn es jedoch zu Zeitverzögerungen kommt oder das Netzwerk nicht so funktioniert wie erwartet, kann es sich sehr negativ auf den Preis auswirken. IOTA genießt aktuell nämlich eine ziemlich hohe Bewertung, die durch Probleme oder Fehler ins Wackeln kommen kann.

Egal ob Telegram, Instagram oder Twitter: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like3
Bullish4
Bearish0
REKT1
Lustig0
Wichtig1
HODL0
Buy Bitcoin1
Schreib uns dein Feedback

Bitcoin2Go ist dein Begleiter für den Einstieg in die Welt von Kryptowährungen und darüber hinaus. Wissen, Ratgeber, Tests, heiße News und spannende Videos – Lernen. Verstehen. Austauschen.