Ethereum und XRP werden Bitcoin in den Schatten stellen – Pantera Capital setzt auf Altcoins

Altcoins wie Ethereum oder XRP können in bullishen Marktphasen Bitcoin hinter sich lassen und eine höhere Rendite erzielen. Dieser Ansicht ist auch der CEO einer der größten Investmentfirmen für Kryptowährungen und Blockchain. Er geht davon aus, dass im aktuellen Bullenmarkt Ethereum, XRP und andere Kryptowährungen BTC von der Kurssteigerung übertreffen werden.

Bitcoin wird laut Pantera Capital von Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) übertroffen

In einem neuen Interview mit Real Vision, sagte Dan Morehead, dass der Bitcoin Kurs in den kommenden Monaten weiter in die Höhe schießen wird. Er geht aber davon aus, dass BTC weniger Raum für einen Anstieg hat als ETH und XRP.

Vor allem sieht er für die Zukunft eine Vielzahl von Kryptowährungen und Blockchains und nicht nur Bitcoin. Er sagte zudem:

Ich denke, dass es auf lange Sicht eine einstellige Anzahl von sehr wichtigen Blockchains geben wird. Es werden nicht 2.000 sein, aber es wird auch nicht nur eine geben.

Morehead will zudem klarstellen, dass Bitcoin für in als Investment weiterhin hoch im Kurs ist aber er auch in anderen Kryptowährungen ein Potenzial auf eine starke Wertsteigerung sieht.

Wir sind also in Bitcoin und Ethereum und XRP investiert… Jetzt denke ich tatsächlich, dass die anderen Kryptowährungen Bitcoin übertreffen werden.

Das ist nicht, um einen Haufen Hass und Verwirrung zu schüren. Bitcoin wird um eine Menge steigen, aber ich denke einfach, dass andere Kryptowährungen BTC übertreffen können.

Lesetipp: Ethereum Prognose 2021: Welche Szenarien gibt es für den ETH Kurs?

Die kleinen Kryptowährungen haben mehr Potenzial

Er geht vor allem auf die unterschiedliche Marktkapitalisierung von Bitcoin und Altcoins ein. Seiner Meinung nach hat Bitcoin durch die große Marktkapitalisierung im Kryptomarkt eine geringere Volatilität und demnach auch weniger Potenzial als andere.

Und zum Teil ist es einfach so, dass Bitcoin die Mega-Cap ist. Er kann nicht so stark steigen und fallen wie die winzig kleinen Small Caps. Ich denke, wir sind in einem massiven Bullenmarkt, also werden die Dinge mit kleinerer Marktkapitalisierung, die ein hohes Beta haben, eine Outperformance erzielen.

Als Grundlage nimmt er die Bitcoin Marktdominanz von Coingecko oder Coinmarketcap, die im Vergleich zu früher stark abgenommen hat.

Bitcoin macht im Moment 62% der Marktkapitalisierung aus. Vor zwei Jahren waren es noch knapp 70%… Eine schnelle Metrik wäre also, dass ich denke, dass die Bitcoin-Dominanz nach unten driften wird, indem Bitcoin steigt und alles andere noch viel mehr steigt.

Warum Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) BTC kurzfristig in den Schatten stellen

Morehead geht vor allem auf die nächst größten Kryptowährungen nach Bitcoin ein – Ethereum (ETH) und Ripple (XRP).

Die wichtigste Sache bei Ethereum ist, dass ETH 2.0 live geht, weg vom Proof of Work, der offensichtlich verschwenderisch ist, hin zum Proof of Stake, um ein viel effizienteres System zu ermöglichen.

XRP akkumuliert die grenzüberschreitende Geldbewegung, über die jeder in der Branche seit langem spricht. Derzeit macht die Blockchain-gestützte grenzüberschreitende Geldbewegung von den Vereinigten Staaten nach Mexiko fast 10 % des gesamten, sehr wichtigen Überweisungskorridors von 25 Milliarden US-Dollar aus.

Es ist also ein riesiger Erfolg für unsere Branche für einen Anwendungsfall, der das Leben der Menschen wirklich besser macht.

Lesetipp: Ethereum Prognose 2021: Welche Szenarien gibt es für den ETH Kurs?

Bitcoin und andere Kryptowährungen vor einem spannenden neuen Jahr

Morehead sieht Kryptowährungen aktuell hauptsächlich aus Investmentsicht. Er geht weniger auf fundamentale Unterschiede zwischen Bitcoin, Ethereum und XRP ein. Denn hier gibt es gewaltige Unterschiede und Risiken, auf die er in seinem Interview nicht eingeht.

Der CEO von Pantera Capital sieht vor allem kurzfristiges Potenzial für Ethereum und XRP. Langfristig bleibt dies aber abzuwarten. ETH steht vor einem massives Update, dass sich über Jahre ziehen wird und XRP muss sich als Brückenwährung durchsetzen und an Aufmerksamkeit von institutionellen Investoren gewinnen.

Daher bleibt langfristig die sicherste Wette im Kryptomarkt immer noch Bitcoin. Das Interesse von institutionellen Investoren ist in den letzten Monaten explodiert und es scheint, dass in 2021 noch viel mehr dazukommen.

Wir sind gespannt ob Dan Morehead Recht behalten wird und werden euch wie immer auf dem Laufenden halten. Es steht uns ein spannendes Jahr bevor, so viel ist sicher!

Egal ob Telegram, Instagram oder Twitter: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like1
Bullish2
Bearish0
REKT1
Lustig0
Wichtig0
HODL2
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback

Bitcoin2Go ist dein Begleiter für den Einstieg in die Welt von Kryptowährungen und darüber hinaus. Wissen, Ratgeber, Tests, heiße News und spannende Videos – Lernen. Verstehen. Austauschen.