Laut jüngsten Berichten kommt es zu einer signifikanten Steigerung der Nutzungszahlen von DApps basierend auf Polygon (MATIC). Dies spiegelt sich nicht nur in mehr als 75.000 aktiven Adressen wider, sondern vor allem auch in einer 7-Tage-Performance von mehr als 145 %.

Normalerweise sorgen Bitcoin, Ethereum, Decentralized Finance (DeFi) oder eben Hundetokens wie Dogecoin für die Schlagzeilen. Doch es gibt Ausnahmen und Polygon (MATIC) entwickelte sich zu eben so einer Ausnahme. Laut jüngsten Berichten und Daten wurden nun 75.000 aktive Adressen geknackt, was einem starken Nutzerwachstum entspricht.

Und der Preis von MATIC reflektiert die Adoption von DApps auf Polygon. Mehr als 145 % Performance in den letzten 7 Tagen stehen auf dem Papier und der Markt blieb selbst während einer signifikanten Korrektur im Bitcoin Kurs weiter bullisch. Die Zugpferde hinter diesem Boom bei MATIC sind u.a. QuickSwap, Aave und ParaSwap.

MATIC mit mehr als 145 % Performance in den letzten 7 Tagen

Die Welt der Kryptowährungen steht nie still. Und vor allem im DeFi-Sektor kommen selbst wir teils kaum mehr hinterher mit all den Entwicklungen an verschiedenen Stellen. Neue DApps, neue Netzwerke, neue Lösungen, neue Hypes. Polygon (MATIC) machte in den letzten 7 Tagen allerdings eindrucksvoll auf sich aufmerksam. Über 145 % Performance trotz einer signifikanten Korrektur bei Bitcoin (BTC)?

Quelle: Tradingview

Ja, richtig gelesen. 149 % Performance in einer Woche bringt MATIC aufs Papier und im Tageschart fehlen zum Zeitpunkt dieses Artikels überzeugende Umkehrsignale. Das Volumen ist zugegeben das einzige Warnsignal. Woher kommt aber die massive Preissteigerung und temporäre Entkopplung vom Bitcoin Kurs? Die Antwort liegt in den On-Chain Daten.

Nutzung und Wachstum bei sind primäre Preistreiber

Wie On-Chain Daten enthüllen fließen nahezu 1 Mrd. USD durch die Layer-2-Lösung. Die 20 größten DApps interagieren dabei mit mehr als 75.000 aktiven Adressen, alleine in der vergangenen Woche. Zusätzlich wird auf Polygon auch weiter fleißig entwickelt. Im vergangenen Monat stiegen so die DApps von 61 auf 93.

Quelle: IntoTheBlock

Quelle: IntoTheBlock

Das Wachstum und die Nutzung von Polygon sorgen für den beeindruckenden Preisanstieg bei MATIC. Und mit DApps wie Aave (AAVE), QuickSwap oder auch ParaSwap könnte dieses Wachstum mitsamt der Nutzung weiter ansteigen. Dem Markt würde das dann stärkere fundamentale Daten bieten, welche in noch höheren Preisen resultieren könnten.

Positive Aussichten für Polygon und DeFi

Der DeFi-Sektor und die Netzwerke bzw. Layer-2-Lösungen um diesen Sektor herum hören nicht auf für Aufsehen zu sorgen und attraktive Marktentwicklungen und -aussichten zu präsentieren. Und im Fall von Polygon (MATIC) selbst dann, wenn der BTC Preis in einer signifikanten Korrektur steckt.